Der weltgrößte Hersteller von Windkraftanlagen, Vestas, hat gestern mitgeteilt, dass die Prognose angesichts der Unsicherheiten rund um die COVID-19-Krise bis auf Weiteres ausgesetzt werde. Das erste Quartal sei aber im Rahmen der Erwartungen verlaufen. So belief sich der Auftragseingang auf 3,3 GW. Die Jahresziele seien mit Blick auf das erste Quartal noch erreichbar. Allerdings gebe es zu viele Unsicherheiten für den Rest des Jahres.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Die Dividende für 2019 wird aber wie geplant gezahlt werden. Ebenfalls teilte Vestas mit, dass die Fabriken in China inzwischen wieder mit normaler Auslastung laufen würden. Den ausführlichen Bericht für das erste Quartal 2020 werden die Verantwortlichen am 5. Mai vorlegen.

Aufwärtsbewegung vor starker Bewährungsprobe

Mit dem Überwinden des Widerstands bei 567,40 DKK hatten sich die Bullen bei der Vestas-Aktie zuletzt weiteren Aufwärtspielraum in Richtung 600 DKK verschafft. Dort notieren neben einer massiven horizontalen Hürde auch beide EMAs 50 und 200. Eine stärkere Widerstandszone kann es kaum geben. Sie zeigt auch bereits Wirkung. Die Marke von 567,40 DKK dient nun als Support. Wird dieser gerissen, könnte sich die Konsolidierung in Richtung 533 DKK ausdehnen. Dort müssen sich die Käufer wieder melden, um weitere Kursverluste in Richtung des Jahrestiefs zu vermeiden. Oberhalb von 600 DKK könnte sich die Erholung bis zur Absrisskante bei 626,60 DKK ausdehnen, wo die Verkäufer die nächste Chance bekämen, zurückzuschlagen. Final lässt sich in Form eines Gaps eine Widerstandszone zwischen 652,80 und 670,40 DKK benennen.

Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mrd. EUR 12,15 14,18 13,90
Ergebnis je Aktie in EUR 3,55 4,26 4,70
KGV 22 18 17
Dividende je Aktie in EUR 1,06 1,29 1,40
Dividendenrendite 1,37 % 1,66 % 1,81 %
*e = erwartet
VESTAS-Erholungspotenzial-zunächst-ausgereizt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Vestas-Wind-Systems-Aktie