• VISA Inc. - Kürzel: 3V64 - ISIN: US92826C8394
    Börse: NYSE / Kursstand: 200,990 $

Das Fazit der letzten Einschätzung lautete (VISA - Erwartungen erfüllt):

In den letzten Monaten hat die Visa-Aktie eine Range ausgebildet. Nach dem Touch der 200 USD-Marke war seitwärts war die Devise. Übergeordnet lässt sich diese Range als bullische Konsolidierung interpretieren, weshalb die Chancen weiterhin auf der Oberseite liegen. Um dies zu bestätigen ist nun ein Anstieg über die Oberkante der Range bei 202,18 USD die Basis. Tagesschlusskurse über dieser Marke würden den Widerstand aufknacken und die nächste Station Allzeithoch bei 214,17 USD auf den Plan rufen.

Bereits gestern wurde der Widerstand berührt, konnte jedoch nicht per Tagesschlusskurs gehalten werden. Gelingt der break-out diese Woche trotzdem noch?

Momentum ausnutzen

Die Chancen stehen gut. Dafür müssen Anleger jetzt nur den Lauf der letzten Wochen mitnehmen und den Anteilsschein nachhaltig über 202,89 USD hieven. Mit diesen Kursgewinnen wäre ein Kaufsignal ausgelöst, die gebildete Range nach oben hin verlassen und das genannte Ziel bei 214,17 USD wäre die nächste Anlaufstelle.

Alternativ könnte es auch noch einmal zu einem kurzzeitigen Rücklauf kommen, wobei dieser idealerweise nun komplett ausbleibt. Akzeptabel wären Verkäufe bis 195,77 USD, bzw. dem EMA50 auf Höhe von ≈195 USD. Weitere Verluste würden zu einer Negierung des Longsetups führen.

Denn unter 195 USD muss von einem erneuten Abpraller ausgegangen werden. In diesem Fall erweisen sich die Bären stärker als gedacht und weitere Abschläge bis zur Unterkante der Range bei 187,05 USD sollten einkalkuliert werden.

VISA-Käufer-in-den-Startlöchern-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
VISA - Aktie

Weitere interessante Artikel:

NEW WORK - Aktie direkt vor Verkaufssignal

TAG IMMOBILIEN - Zahlenwerk bringt die Käufer zurück

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.