• VISA Inc. - Kürzel: 3V64 - ISIN: US92826C8394
    Börse: NYSE / Kursstand: 201,860 $

Kartellrechtliche Einwände des US-Justizministeriums haben dazu geführt, dass Visa die Übernahme von Plaid am Dienstag absagte. Geplant war den Fintech-Wettbewerber für über 5 Mrd. USD zu übernehmen und so zum Quasimonopolisten für Online-Debit-Transaktionen aufzusteigen.

Doch die negative Reaktion der Anleger auf den Einspruch der Wettbewerbshüter verschärft nur eine Situation, die schon durch den kurzen, aber nicht nachhaltigen Ausbruch über das bisherige Rekordhoch bei 217,35 USD eingeleitet wurde. Diese Marke konnte Anfang November im Rahmen einer weiteren massiven Kaufwelle erneut erreicht werden, ehe dort eine flaggenförmige Konsolidierung folgte. Sie wurde wie erwartet nach oben durchbrochen und der Höchststand zunächst auf 220,39 USD geschraubt wurde.

Seit Ende Dezember im freien Fall

Allerdings konnte das hohe Niveau nicht lange gehalten werden: In den letzten Tagen brachen die Aktien unter hohem Tempo unter die kurzfristige Aufwärtstrendlinie und die Unterstützung bei 211,00 USD ein. Gestern folgte der Abverkauf unter den Support bei 204,50 USD.

Unterhalb von 202,12 USD wäre jetzt schon ein weiteres bärisches Signal aktiv und ein Ausverkauf an die mittelfristige Aufwärtstrendlinie auf Höhe der Haltemarke bei 194,49 USD die Folge. Sollte diese Kreuzunterstützung nicht für einen steilen Konter genutzt werden, käme es zu einem starken kurzfristigen Verkaufssignal, das eine Abwärtswelle bis 184,85 USD und den Ausgangspunkt der letzten Rally bei 179,23 USD auslösen dürfte.

Nach dem starken gestrigen Einbruch wäre erst ein Wiederanstieg über die frühere Flaggenoberseite bei aktuell rund 210,00 USD bullisch zu werten. Sollte dies der Käuferseite in den nächsten Tagen gelingen, wäre eine Erholung bis 214,17 USD wahrscheinlich. Doch erst oberhalb dieser Barriere hätten die Bullen den laufenden Abwärtstrend überwunden.


Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!


VISA-Nicht-erst-seit-gestern-schwach-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
VISA Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.