• Vodafone Group PLC - Kürzel: VODI - ISIN: GB00BH4HKS39
    Börse: XETRA / Kursstand: 1,232 £

Vodafone erzielt im ersten Quartal einen Umsatz von €10,51 Mrd (VJ: €10,65 Mrd, Prognose: €10,4 Mrd), einen Serviceumsatz in Europa von €7,22 Mrd (VJ: €6,78 Mrd, Prognose: €7,1 Mrd) und einen Serviceumsatz in Deutschland von €2,84 Mrd (VJ: €2,27 Mrd, Prognose: €2,8 Mrd). Das erwartete EBITDA für das Geschäftsjahr 2020/21 liegt weiterhin leicht unter dem Vorjahresniveau. Der Börsengang der europäischen Funkturmsparte findet wahrscheinlich im Frühjahr 2021 statt.

Quelle: Guidants News

Der heutige Handelstag dürfte Anleger die Sorgenfalten auf die Stirn treiben. Die Zahlen nehmen Marktteilnehmer als Anlass um eins zu tun: Verkaufen. Laut JPMorgan dürften auch die kommenden Quartale nicht besser werden. Damit fällt die Aktie weit zurück zu einer wichtigen Unterstützung. Kann diese schlimmeres verhindern?

Offenes Ergebnis

Noch kann nicht abgeschätzt werden, ob der Support erneut seine unterstützende Wirkung entfaltet und Anleger zu Käufen animiert. Falls jedoch nicht, dürfte es brenzlig werden. Unter 1,212 Pfund würde diese Unterstützung reißen und eine längere Verkaufswelle wurde drohen, da der nächste Support erst bei 1,05 Pfund liegt.

Doch die Bullen können dieses Verkaufssignal noch abwenden. Dafür sollte jedoch bereits nächste Woche die Unterstützung wahrgenommen und verteidigt werden. Klappt dies, so wäre erneut mit einem Lauf auf die 1,32 Pfund zu rechnen.

Da jedoch die heutigen Quartalsergebnisse keine Motivation, dürfte es interessant werden für welche Richtung sich die Aktie entscheidet. Ausgang offen.

VODAFONE-Abverkauf-nach-Zahlenwerk-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Vodafone - Aktie

Weitere interessante Artikel:

JUNGHEINRICH - Neue Prognose bringt Anleger zum Ausrasten

TESLA - Befeuern die Zahlen die Rally weiter?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.