• VDAX-NEW - Kürzel: V1X - ISIN: DE000A0DMX99
    Börse: VIX / Kursstand: 53,40 Pkt

Für wirklich langfristig ausgerichtete Anleger, für Investoren, bedeuteten solche Spikes in der Vergangenheit immer Kaufgelegenheiten. Während der Spike sich entfaltet und immer höhere Werte in den Volatilitätsindizes erreicht werden, fallen vice versa die Kurse an den Aktienmärkten weiter. Wer antizyklisch kauft, kauft in der Regel in mehreren Tranchen ein. Und auch als langfristiger Anleger gelingt es natürlich nicht, direkt ein großes Korrekturtief zu kaufen. Dennoch. Wer auf langfristige Sicht einsteigen möchte, der kauft in starke Korrekturen und eher nicht in stark steigende Märkte. Das ist die Grundregel.

Der höchste Wert, den der VIX jemals erreicht hat, liegt bei ca 80 Punkten. Dieser Spike kam im Oktober 2008 während der Finanzkrise zustande. Der Trigger der Marktbereinigung der zurückliegenden Wochen kommt übrigens nicht aus dem Finanzsystem oder der Realwirtschaft, diesmal ist es ein Virus.

Hier das deutsche Pendant, der VDAX. Ein steigender VDAX geht nahezu direkt mit fallenden Kursen im DAX einher. Es liegt also eine gegenläufige Korrelation vor.

32.093 Trader folgen mir auf Guidants: Bitte hier klicken. Dort gibt es erheblich mehr von mir zu lesen! Der Account dort ist Pflichtlektüre für deutsche Händler. Du bist noch nicht dabei ? Dann melde dich einfach geschwind kostenfrei an.

Volatilitäts-Spike-Gewaltige-Panikspitze-Big-Boys-sichern-sich-ab-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
VDAX-NEW2

Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021