• Volkswagen AG Vz. - Kürzel: VOW3 - ISIN: DE0007664039
    Börse: XETRA / Kursstand: 154,040 €

Im noch recht jungen Mittwochshandel drücken Aktionäre in Volkswagen die Daumen, dass sich das Bild in ihrem Investment heute noch ändert. Immerhin ist die Aktie mit Verlusten jenseits von einem Prozent unter den größten Verlierern im Dax zu finden, womit die Bullen gleichzeitig erneut am Widerstandsbereich um 156 EUR scheitern. Dabei hätte mit einem Ausbruch darüber ein neuer Aufwärtstrend beginnen können, nachdem die Aktie zuletzt sehr volatil seitwärts bzw. leicht fallend konsolidierte.

Gänzlich überraschend sind die aktuellen Schwierigkeiten aber nicht. Auf die angesprochene Widerstandszone ist man nach einer sehr dynamischen Rally ausgehend von 122,96 EUR gestoßen. Geradlinig ist man bis zum aktuellen Hoch gelaufen, wobei vor allen Dingen der Preisbereich ab 149 EUR Kraft gekostet haben dürfte.

Diese Kraft scheint jetzt zu fehlen. Idealerweise handelt es sich aber nur um ein temporäres Problem und die Aktie konsolidiert auf relativ hohem Niveau, um dann weiter in Richtung 170 EUR und darüber hinaus durchzustarten. Dabei steht den Käufern bis hin zu ca. 147/45 EUR eine kurzfristige Unterstützung zur Verfügung. Sollte man diese nicht halten können und tiefer in die alte Konsolidierung zurückfallen, hätten die Käufer noch einmal bei 140 EUR und dann ab 130 EUR Chancen. Ein Rückschlag für die Bullen wäre diese Entwicklung angesichts aktueller Notierungen und Bemühungen aber trotzdem.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

VOLKSWAGEN-Geht-den-Bullen-jetzt-die-Puste-aus-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Volkswagen AG Vz. Aktie