• Volkswagen AG Vz. - Kürzel: VOW3 - ISIN: DE0007664039
    Börse: XETRA / Kursstand: 118,840 €

Nach dem Tief bei 79,38 EUR vom 19. März erholte sich die Volkswagen-Aktie deutlich und kletterte an die Widerstandszone zwischen 124,75 EUR und 130,50 EUR. Die Aktie drang sogar in diese Zone ein, ein Ausbruch darüber gelang aber bisher nicht.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Seit einigen Tagen läuft der Wert an dieser Zone seitwärts. Dabei hat sich eine kleine Tradingrange zwischen 127,90 EUR und 115,48 EUR herausgebildet. Innerhalb dieser Range verließ die Aktie gestern den steilen Aufwärtstrend seit 19. März seitwärts. Heute wird die Aktie zwar unterhalb dieses Trends, aber noch immer über der Unterstützung bei 115,48 EUR gehandelt. Diese kleine Range könnte sich noch zu einem Doppeltop entwickeln.

Weitere Abwärtswelle droht

Ein Tagesschlusskurs unter 115,48 EUR wäre ein Verkaufssignal. In diesem Fall würde die Erholung seit 19. März enden nachfolgend könnte die Volkswagen-Aktie wieder deutlich unter Druck geraten. Das erste Ziel läge bei 105,89 EUR. Später wäre ein Rückfall in den Bereich 86,00 - 79,38 EUR möglich. Ein Ausbruch über 130,50 EUR allerdings ein Signal, das auf die Fortsetzung der Erholung hindeuten würde. Ein Anstieg bis ca. 151,00 EUR wäre dann möglich.

AMGEN - Genug erholt?

BIOGEN INC nach den Zahlen!

STMICROELECTRONICS - Zahlen bringen Bullen zurück

VOLKSWAGEN-Kleines-Doppeltop-zum-Ende-der-Erholung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
VW