• Volkswagen AG Vz. - Kürzel: VOW3 - ISIN: DE0007664039
    Börse: XETRA / Kursstand: 125,000 €
  • Gerücht um Einigung mit US Behörden im Abgasskandal
  • Schadenersatz in Höhe von 5.000 USD je betroffenem Kunden
  • bullischer Dreiecksausbruch, Turnaround schreitet voran

Vor nicht ganz zwei Wochen wurde an dieser Stelle die Frage gestellt, ob es sich in VW nicht lohnen könnte, einige langfristige Stücke einzusammeln. Trotz einiger Kontraargumente überwog eine vorsichtig bullische Einschätzung. Diese konnte sich in den letzten Tagen festigen. Der Aktie gelang es, das Dreieck nach oben hin zu verlassen und so für ein kurzfristiges Kaufsignal zu sorgen. Heute kommt nun das Gerücht hinzu, dass VW sich in einem Vergleich mit den US Behörden im Abgasskandal geeinigt hat. Zum Zeitpunkt der Analyse ist diese Nachricht unbestätigt. Dieser nach soll VW jedem betroffenen Kunden 5.000 USD Schadenersatz zahlen. Gegen Mittag soll dieser Vorschlag dem zuständigen Richter vorgelegt werden.

Diese Nachricht lässt die Aktie mit einem ordentlichen Plus in den Tag starten, womit auch der Widerstand bei ca. 121 EUR überwunden werden konnte. Die Stabilisierung nimmt weiter Form an und idealerweise können in den nächsten Wochen 135 – 150 EUR angelaufen werden. Eine temporäre Reaktion dort wäre aus technischer Sicht einzuplanen. Gelingt später auch hier der Ausbruch nach oben, könnte eine Aktie wieder 180 oder gar 200 EUR kosten.

VOLKSWAGEN-Vorbei-die-Zeit-des-Leidens-für-Investoren-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Volkswagen AG Vz

Sollte sich das heutige Gerücht bewahrheiten, fällt ein Unsicherheitsfaktor von der Aktie ab. Zudem dürfte die Rechnerei losgehen, was dem Unternehmen der Abgasskandal insgesamt kostet und wie diese auf die Jahresergebnisse wirken. Am 28. April stehen der Quartalsbericht und die Hauptversammlung an, womit die Aktie „heiß“ bleiben dürfte. Die folgende Grafik gibt Ihnen einen Überblick über den Stand der Dinge auf Basis der letzten vollständigen Geschäftsberichte.

VOLKSWAGEN-Vorbei-die-Zeit-des-Leidens-für-Investoren-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2

Folgen Sie mir @Guidants!