• Voltabox AG - Kürzel: VBX - ISIN: DE000A2E4LE9
    Börse: XETRA / Kursstand: 6,140 €

Nach dem massiven Kurseinbruch im August bis auf die 5,00 EUR-Marke konnte sich die Voltabox bis zur 9,00 EUR-Marke erholen. Seitdem tendiert die Aktie wieder gen Süden, ohne neues Tempo aufzunehmen. Allerdings sind die Muster nach wie vor bärisch zu interpretieren, daher dürfte unterhalb diesem Kursniveau ein Rückfall auf ein weiteres Allzeittief möglich sein.

Letztes Verlaufshoch liegt knapp unter der 8,00 EUR-Marke

Heute kommt etwas mehr Bewegung in die Aktie, denn das letzte Verlaufstief bei 6,35 EUR wurde unterschritten. In den kommenden Tagen müssten die Bären weiter Druck aufbauen, um eine Kapitulation der Käufer einzuleiten. Womöglich wird dieser Titel in den kommenden Wochen sowieso aus Performance-Gründen(Verlust-Realisierung) aus vielen Depots fliegen. Charttechnisch sieht es sowieso seit Wochen düster aus.

Unterhalb von 7,88 EUR wäre nun ein neues Tief unterhalb der 5,00 EUR-Marke greifbar. Dann müsste man die Muster neu begutachten.


Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!


VOLTABOX-Weiter-sehr-schwach-auf-der-Brust-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Voltabox AG

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren