• Vonovia SE - Kürzel: VNA - ISIN: DE000A1ML7J1
    Börse: XETRA / Kursstand: 43,990 €

Vonovia erzielt im 1. Quartal Mieteinnahmen von 564 Mio. EUR (VJ: 502,2 Mio. EUR), einen FFO von 335,5 Mio. EUR (VJ: 303,6 Mio. EUR), eine durchschnittliche Miete pro Quadratmeter von 6,94 EUR (VJ: 6,56 EUR), ein bereinigtes Ebitda von 456,1 Mio. EUR (VJ: 429,9 Mio. EUR) und ein Periodenergebnis von 211,6 Mio. EUR (VJ: 201,4 Mio. EUR). Die Leerstandsquote belief sich im 1. Quartal auf 2,8 % (VJ: 2,9 %). Der Ausblick für 2020 wird bestätigt. Der Dividendenvorschlag von 1,57 EUR je Aktie bleibt unverändert. Die Hauptversammlung findet am 30. Juni online statt.

Quelle: Guidants News

Nach dem Allzeithoch bei 54,48 EUR vom 19. Februar 2020 krachte die Aktie von Vonovia stark nach unten und fiel auf ein Tief bei 36,71 EUR. In diesem Abverkauf fiel der Wert auch unter den Aufwärtstrend seit Dezember 2013. Ab dem Tief vom 19. März erholte sich der Wert zügig bis an den Widerstand bei 46,17 EUR. Damit kehrte er an den gebrochenen Aufwärtstrend zurück.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Seit 25. März läuft die Aktie unterhalb des Widerstands bei 46,17 EUR seitwärts. Zuletzt entfernte sie sich etwas von dieser Hürde. Der Wert reagiert auf die aktuellen Zahlen positiv. Vorbörslich wird er auf L&S bei 44,75 EUR und damit 1,73 % über dem gestrigen Xetra-Schlusskurs gehandelt.

Zahlen kaufen oder zum Ausstieg nutzen?

Auf mittelfristige Sicht wirkt das Chartbild der Vonovia-Aktie noch immer angeschlagen. Die Rally aber dem Jahrestief kann nämlich als Pullback an den gebrochenen Aufwärtstrend angesehen werden. Solche Pullbacks bestätigen den Trendbruch. Daher kann es jederzeit zu einer neuen Verkaufswelle in Richtung 41,59 EUR und sogar 36,71 EUR kommen. Erst im Falle eines stabilen Ausbruchs über 46,17 EUR würde sich das Chartbild wieder deutlich aufhellen. In diesem Fall wäre ein Anstieg in Richtung 48,93 und 54,48 EUR möglich.

Zusätzlich lesenswert:

PAYPAL - Am Allzeithoch angekommen

VONOVIA-Auf-Wachstumskurs-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Vonovia SE