• Vonovia SE - Kürzel: VNA - ISIN: DE000A1ML7J1
    Börse: XETRA / Kursstand: 29,165 €
  • Deutsche Wohnen SE - Kürzel: DWNI - ISIN: DE000A0HN5C6
    Börse: XETRA / Kursstand: 25,230 €

Wie das Kartellamt heute früh mitteilte, genehmigt diese den Zusammenschluss der Vonovia Aktie mit der Deutschen Wohnen. Die Angebotsfrist seitens Vonovia startete am 01. Dezember und endet am 26. Januar. In diesem Zeitraum können Deutsche Wohnen Aktionäre das Angebot annehmen und ihre Aktien andienen. Vonovia bietet den Deutsche-Wohnen-Aktionären sieben eigene Aktien sowie eine Barzahlung von 83,14 Euro für elf Deutsche-Wohnen-Aktien an. Um die Transaktion durchführen zu können, sind seitens Vonovia Kapitalmaßnahmen nötig, für die die Anteilseigner bereits grünes Licht gegeben haben.

Technisch kann die Vonovia Aktie heute um über 4% zulegen und sich so an die Spitze der Gewinner im DAX stellen. Leider reicht dies noch nicht aus, um die große Range der letzten Monate zu verlassen. Im Schwerpunkt wird Vonovia zwischen 30,05/31,15 und ca. 26,60 EUR gehandelt. Erst wenn diese Preiszone verlassen werden kann, läge ein neuer Impuls vor. Zur Oberseite hin lockt das Jahreshoch bei 35,27 EUR, auf der Unterseite das Tief bei 23,80 EUR.

VONOVIA-DEUTSCHE-WOHNEN-Wie-sind-die-weiteren-Aussichten-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Vonovia

Auch die Deutsche Wohnen Aktie kann heute zulegen und damit den laufenden Aufwärtstrend halten, nachdem sich der Kurs zuletzt der federführenden Trendlinie angenähert hat. Wirklich dynamisch präsentiert sich der Trend jedoch nicht und es bleibt fraglich, ob sich hierbei bis zur endgültigen Entscheidung etwas ändert.

VONOVIA-DEUTSCHE-WOHNEN-Wie-sind-die-weiteren-Aussichten-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Deutsche Wohnen

Zudem bleibt zu berücksichtigen, dass Vonovia und die Deutsche Wohnen sehr eng miteinander verwoben sind. Schließlich wird für die Deutsche Wohnen ein variabler Preis und kein Fixum geboten. Hierzu einige Beispiele:

Sollte es Vonovia gelingen, die Range zu verlassen und im Januar bei 35,27 EUR notieren, ergäbe sich für die Deutsche Wohnen Aktionäre ein Angebotspreis von:

7 Vonovia â 35,27 + 83,14 EUR = 330,03 EUR

Für diesen Betrag gäbe es 11 Deutsche Wohnen Aktien, womit diese bei:

330,03 : 11 = 30,00 EUR

"fair" bewertet wäre. Verlässt Vonovia hingegen seine Range nach unten und notiert im Januar bei 23,80 EUR, sähe das Angebot um einiges bescheidener aus:

7 Vonovia â 23,80 + 83,14 = 249,74 EUR

249,74 : 11 = 22,70 EUR.

Beide Aktien befinden sich also in einem Wechselspiel, solange die Übernahmegespräche laufen. Prognostische Aussagen sind folglich mit Vorsicht zu genießen.

Folgen Sie mir @Guidants!