• Vonovia SE - Kürzel: VNA - ISIN: DE000A1ML7J1
    Börse: XETRA / Kursstand: 45,560 €

Von den Ausverkaufstendenzen im März hat sich die Aktie des Immobilienkonzerns Vonovia bereits wieder deutlich erholt, zeigt aber etwas andere Muster als so viele weitere Aktien heute. Denn bereits das zweite Mal in Folge schafft es der DAX-Titel nicht, das Märzhoch zu überwinden. Das kommt auch nicht von ungefähr. Der Wert erreichte zuletzt eine massive horizontale Widerstandszone zwischen 45,80 und 46,20 EUR. Auch wurde die Abwärtsbewegung seit dem Allzeithoch in diesem Jahr bereits zu 50 % korrigiert. Die Käufer tun sich hier einfach schwer.

Für interessierte Shortseller liefert dieses Widerstandsbollwerk in Verbindung mit der bärischen Tageskerze heute eine Steilvorlage. Eine Spekulation auf einen Rücksetzer in Richtung der Unterstützungszone zwischen 42,20 und 41,60 EUR ist möglich. Bleibt auch dort eine Stabilisierung aus, wäre ein kleines Doppeltop aktiviert, welches weitere Kursverluste in Richtung des Jahrestiefs bei 36,71 EUR nach sich ziehen könnte.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Absicherungen können entweder direkt oberhalb der beschriebenen Widerstandszone in den Markt gelegt werden oder alternativ, wie im Chart skizziert, knapp über den beiden EMAs 50 und 200 bei rund 47 EUR. Das Chance-Risiko-Verhältnis ist demnach durchaus ansprechend. Auch könnte man diese Positon als Ergänzung bzw. Absicherung für ein long ausgerichtetes Portfolio ansehen, da die Aktie von den Gesamtmarktmustern deutlich abweicht.

Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mrd. EUR 2,07 2,30 2,41
Ergebnis je Aktie in EUR 2,19 4,04 3,79
KGV 21 11 12
Dividende je Aktie in EUR 1,57 1,69 1,77
Dividendenrendite 3,48 % 3,74 % 3,92 %
*e = erwartet
VONOVIA-Nun-wieder-ein-Short-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Vonovia-Aktie