• Vossloh AG - Kürzel: VOS - ISIN: DE0007667107
    Börse: XETRA / Kursstand: 46,800 €

Im August war die Freude über den nach monatelangem Warten erfolgten Ausbruch aus einer großen Range bei der Vossloh-Aktie noch groß. Es war sogar zu einem lehrbuchmäßigen Pullback an die Rangekante gekommen, anschließend markierte der SDAX-Titel weitere Hochs. Für ein Erreichen des Ziels bei 50,40 EUR reichte die Bullenpower aber nicht aus. In den vergangenen Tagen beherrschte eine dynamische Konsolidierungsbewegung den Chart.

Unterstützung gab es bzw. gibt es gestern und heute von Analystenseite. Jefferies vergab am Donnerstag in einer Ersteinschätzung ein Kursziel von 53 EUR für den Titel, allerdings als Rating nur "Hold". Experte Alexander Thiel sieht den Konzern zwar grundsätzlich gut aufgestellt, kurzfristig erwartet er jedoch einigen Gegenwind. Deutlich optimistischer zeigt sich heute Berenberg. Analyst Philippe Lorrain erhöht das Kursziel für die Aktie deutlich von 50 auf 58 EUR und bestätigt die Einstufung "Buy". Die mittelfristigen Geschäftsaussichten für Vossloh seien weiter vielversprechend und die Aktie attraktiv bewertet, so Lorrain.

Aus charttechnischer Sicht geht es nun um die vielzitierte Wurst. Denn erneut hat sich der Wert dem Ausbruchslevel bei 45,80 EUR angenähert. Dort verläuft inzwischen auch der EMA50. Solange der Doppelsupport hält, ist eine Wiederaufnahme der Ausbruchsbewegung in Richtung 50,40 EUR weiter möglich. Eine Rückkehr in die Range wäre dagegen negativ zu werten und könnte zu einem Abverkauf in Richtung 43,55 EUR bzw. in Richtung des EMA200 führen.

Fazit: Die Bewertung der Vossloh-Aktie ist weiterhin attraktiv. Aus charttechnischer Sicht geht es nun darum, das Kaufsignal aus dem August zu verteidigen. Mit engen Stopps ist der Wert für Reboundtrader interessant.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mio. EUR 870,00 928,00 964,71
Ergebnis je Aktie in EUR 0,98 1,71 2,45
KGV 48 28 19
Dividende je Aktie in EUR 1,00 1,00 1,10
Dividendenrendite 2,12 % 2,12 % 2,33 %
*e = erwartet
VOSSLOH-Jetzt-zählt-es-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Vossloh-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!