Wer sich schon immer für charttechnische Formationen begeistern konnte, dem dürfte beim Anblick des Kursverlaufs der Aktie von Vulcan Materials das Herz aufgehen. Gut erkennbar ist nach einer mehrjährigen Abwärtsbewegung bis in das Jahr 2011 hinein eine verschachtelte Bodenbildung, die aus zwei inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formationen (S-K-S) besteht. Den Kopf der großen Bodenformation bildet eine kleine S-K-S. Nach positiven Zahlen kann die Aktie von Vulcan Materials zu Wochenbeginn kräftig zulegen und war gestern der Gewinner im S&P 500 Index. Ein langfristiges Kaufsignal steht damit unmittelbar bevor.

Ein Wochen- besser noch Monatsschlusskurs über 62,00 $ würde die die inverse S-K-S aktivieren und damit die langfristige Bodenbildung abschließen. In diesem Fall lassen sich Kursziele auf Sicht der darauffolgenden Monate bei 77,95 und 100,25 nennen. Unterhalb der rechten Schulter, also bei Kursen unter 45,42 $, sollten Long-Positionen vorsichtshalber aber geschlossen werden. Das skizzierte Szenario wird dann unwahrscheinlicher.

Kursverlauf vom 01.05.2006 bis 05.11.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Monat)

Vulcan-Materials-Big-Picture-Ein-Traum-von-Chart-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Vulcan Materials Monatschart