Mitte Februar markierte die Wacker-Chemie-Aktie knapp über 76,00 EUR ein neues Mehrmonatshoch. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Bullen alles im Griff und die Wertpapiere standen über dem EMA200 und EMA50. Doch dann nahm das Unheil seinen Lauf und die Aktie fiel unter das Dezember- bzw. Februartief zurück. Nach dem Bruch dieser Unterstützungszone ging es rasant in den Keller. Dabei verlor der Titel in der Spitze mehr als 60 Prozent und stoppte an der 30,00 EUR-Marke. Seitdem konnte der Titel wieder 50 Prozent zulegen. Droht noch einmal ein Test dieser Marke?

Artikel wird geladen