• Wacker Chemie AG - Kürzel: WCH - ISIN: DE000WCH8881
    Börse: XETRA / Kursstand: 96,220 €

Ende Dezember endete der scharfe Abwärtstrend an der Horizontalunterstützung bei 70,63 EUR, von wo aus es jetzt wieder nach oben geht. Ein scharfer Rücksetzer Mitte Februar wurde sofort wieder gekauft, die Aktie pendelte sich zuletzt seitwärts ein unterhalb des Jahreshochs bei 95,26 EUR. Heute erfolgt der Ausbruch nach oben.

ANZEIGE

Damit wird ein Kaufsignal aktiv. Eine Bodenformation, wahlweise Doppelboden oder inverse SKS, wird mit dem Anstieg über die Triggerlinie (schwarz) aktiviert. Weiter steigende Notierungen bis 100,80 und 106,00 - 108,20 EUR sind ab jetzt möglich. Später wäre Platz bis 119,00 - 120,00 und 128,00 - 130,00 EUR.

Bei 93,20 - 94,00 EUR findet der Wert jetzt gute Unterstützung am Ausbruchslevel, idealerweise geht es nicht mehr deutlich und nachhaltig darunter. Mit einem Rückfall unter 88,00 EUR wird das Rallyszenario zunächst auf Eis gelegt. Dann könnten Abgaben bis 82,00 - 82,50 EUR folgen. Unterhalb von 80,00 entstehen per Tagesschlusskurs größere Verkaufssignale für Abgaben in Richtung 70,00 - 70,63 EUR.

Wie könnten Trader vorgehen?

Ein Einstieg bietet sich heute mit dem Ausbruch auf neue Jahreshochs an, sofern er zum Tagesschluss hin Bestand hat. Auch Rücksetzer in Richtung Ausbruchslevel könnten in den kommenden Stunden und Tagen attraktive Chancen ergeben.

Ziele eines Longtrades liegen kurzfristig bei 100,80 und 106,00 - 108,20 EUR sowie optional mittelfristig bei 119,00 - 120,00 und 128,00 - 130,00 EUR. Absicherungen erscheinen unterhalb von 88,00 EUR per Tagesschlusskurs sinnvoll.

WACKER-CHEMIE-befreit-sich-nach-oben-Was-ist-möglich-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Wacker Chemie