• Wacker Chemie AG - Kürzel: WCH - ISIN: DE000WCH8881
    Börse: XETRA / Kursstand: 74,100 €
ANZEIGE

So langsam aber sicher wird die Luft für Anleger in der Wacker-Chemie-Aktie extrem dünn. Aber immerhin schafft es das 2018er Tief bei 70,08 EUR, genug Kaufinteresse für eine zumindest kurzfristige Stabilisierung zu aktivieren. Optimisten könnten hier eine kleine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation erkennen, deren Nackenlinie heute unter Druck gesetzt wird. Sollte der nachhaltiger Ausbruch nach oben gelingen, könnte es zu Erholungsgewinnen zum EMA 50 kommen. Dort stünde eine nächste Entscheidung an. Setzen sich die Käufer auch dort durch, locken Kursgewinne auf 85 und später 90 EUR.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Der Strohhalm, an dem sich Käufer momentan klammern, ist jedoch extrem dünn. Die relative Schwäche gegenüber dem Gesamtmarkt und der sowohl kurzfristig als auch mittelfristig abwärtsgerichtete Trend geben genug Anlass zur Sorge. Sollte der Stabilisierungsversuch scheitern, drohen Kursverluste auf 65 und 60 EUR.

WACKER-CHEMIE-Bis-hier-und-nicht-weiter-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Wacker Chemie Aktie