Wacker Chemie - WKN: WCH888 - ISIN: DE000WCH8881

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 53,00 Euro

    Das Anfang März vorgestellte Short-Szenario bei der Wacker-Aktie ist aufgegangen. Bis auf 0,30 Euro erreicht der Titel heute im Tief die Unterstützung bei 52,30 Euro. Damit ist das genannte Short-Maximalziel quasi erreicht. Wertet man den Anstieg von 40,44 Euro auf 71,13 Euro als eine Impulsbewegung und die Abwärtsbewegung vom Hoch bis heute als Korrektur dieser Impulsbewegung, dürfte schon bald die nächste Aufwärtssequenz starten. Bei 52,30 Euro ist die Aktie gut abgesichert, knapp darunter bietet das 61,8%-Fibonacci-Retracement bei 52,18 Euro Halt. Eine technische Gegenreaktion bis zur 60-Euro-Marke ist möglich. Auch ein neuer Aufwärtstrend ausgehend von diesem Kursniveau wäre denkbar.

    Wird die 52,00-Euro-Marke allerdings nachhaltig unterschritten, droht eine völlige Umkehr der Aufwärtsbewegung von November bis Februar. Dieses Chartniveau sollten die Bullen tunlichst verteidigen. Die Shorties können erst einmal einen Großteil der erzielten Gewinne einstreichen und abwarten, wie sich der Kurs um die 52,00-Euro-Marke verhält. .

    Kursverlauf vom 29.10.2012 bis 18.04.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.