• Wacker Chemie AG - Kürzel: WCH - ISIN: DE000WCH8881
    Börse: XETRA / Kursstand: 94,260 €

Seit Mitte September wurde hier an dieser Stelle (mehrfach) auf die bestehenden Abwärtsrisiken bei Wacker Chemie aufmerksam gemacht. Heute nun nähert sich der MDAX-Wert bis auf 2 EUR dem zuletzt ("WACKER CHEMIE - Aktie fällt auf neues Jahrestief") genannten mittelfristigen Kursziel.

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Seit dem Scheitern am EMA50 fiel die Aktie wie ein Stein, größere Konsolidierungen oder technische Gegenbewegungen gab es nicht. Das avisierte Kursziel auf der Unterseite um 90 EUR ist bereits schon in Sichtweite, dürfte aber wohl nicht mehr auf direktem Wege erreicht werden.

Vielmehr dürften nach dem jüngsten, fast schon brutalen Abverkauf, zunächst einmal die Schnäppchenjäger auf den Plan treten. Bevor der mittelfristige Abwärtsimpuls fortgesetzt werden sollte ist daher zunächst eine Zwischenerholung in den Bereich 100 bis 105 EUR einzuplanen.

Ausgehend von diesem Bereich bieten sich dann unter Umständen erneute Verkaufsgelegenheiten. Erst ein Tagesschluss oberhalb von 106,20 EUR hellt das Bild für die Bullen wieder entscheidend auf, bis dahin bleiben Erholungen erneute Verkaufsgelegenheiten.


Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

WACKER-CHEMIE-Erholung-einplanen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Wacker Chemie Aktie (Tageschart)