• Wacker Chemie AG - Kürzel: WCH - ISIN: DE000WCH8881
    Börse: XETRA / Kursstand: 87,120 €
WERBUNG

Ein Fehlausbruch aus einer bärischen Dreiecksformation leitete im Dezember vergangenen Jahres in der Wacker-Chemie-Aktie einen Stabilisierungsprozess ein. In diesem verhinderten die Käufer in den letzten Monaten neue Tiefs, konnten sich aber auf der anderen Seite nicht im zentralen Widerstandsbereich um 98,60 EUR durchsetzen. Dies wäre nötig gewesen, um weiteres Aufwärtspotenzial freizumachen und für eine Verbesserung im Chartbild zu sorgen. Stattdessen kam es zu einem neuerlichen Test der Unterstützung bei 81,96 EUR, der bisher erfolgreich lief. Auch die heute vorgelegten Quartalszahlen änderten daran wenig.

Der Kampf und den Support!

Damit sind wir auch schon beim aktuellen Geschehen. Die Bullen kämpfen momentan mit dem angesprochenen Supportbereich und können auf diesem nur ansatzweise überzeugen. Leider sorgten auch die heute vorgelegten Zahlen nicht für den nötigen Durchbruch. Dafür müsste der kleine Widerstandsbereich um 88,15 EUR überwunden werden. Dies könnte noch einmal für eine Rally in Richtung 100 EUR sorgen. Dort trifft man, wie bereits festgestellt, auf den nächsten Problembereich.

Immer einen Tick besser informiert! Folgen Sie mir auf Guidants!

Auf der anderen Seite sollten die Kurse nicht nachhaltig unter 81,96 EUR ausbrechen. Dies könnte weiteres Verkaufsinteresse wecken und zu einem Test der Unterstützung bei 74-70 EUR führen.

WACKER-CHEMIE-Zahlen-sorgen-noch-nicht-für-neue-Impulse-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Wacker Chemie Aktie

Abschließend werfen wir noch einen Blick auf die heutigen Zahlen: „Wacker Chemie erzielt 2018 einen Umsatz von €4,978 Mrd (VJ: €4,924 Mrd), ein Ebitda von €930 Mio (VJ: €1,014 Mrd), ein Ebit von €389,6 Mio (VJ: €423,7 Mio), ein Finanzergebnis von -€65,2 Mio (VJ: -€96,3 Mio) und ein Jahresergebnis von €260,1 Mio (VJ: €884,8 Mio).“ Guidants News