Wacker Neuson - WKN: WACK01 - ISIN: DE000WACK012

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 12,64 Euro

    Rückblick: Mit einer relativ breiten Bodenbildung startete im März 2009 auch in der Aktie von Wacker Neuson ein mittelfristiger Aufwärtstrend, der die Kurse bis auf ein aktuelles Hoch bei 13,77 Euro führte. Dieser Bullenmarkt war zwischenzeitlich immer wieder von vor allem zeitlich ausgedehnteren Konsolidierungsphasen gekennzeichnet, was nun nach dem letzten Rallyhoch bei 13,77 Euro und dem sich gleich bei 14,39 Euro anschließendem horizontalen Widerstand nicht ganz außer Acht gelassen werden sollte.

    Kurzfristig aber versuchen die Käufer nach dem Rücksetzer im November wieder Fuß zu fassen. Hier wurde die Unterstützung um 11,90 Euro angetestet und die Kurse beginnen seit letzter Woche wieder zu steigen.

    Charttechnischer Ausblick: Wenn auch nicht so druckvoll und dynamisch wie in manch anderem Wert, auch in der Wacker Neuson diktiert der Bulle mittelfristig das Kursgeschehen. So könnte es aktuell zu einem Anlauf auf den Widerstandsbereich bis hin zu 14,39 Euro kommen, wo dann jedoch mit neuerlichen kurzfristigen Verkäufen gerechnet werden muss. Mit Blick auf die Charakteristik der aktuellen Rally sollte auch eine zeitlich ausgedehntere im Schwerpunkt seitwärts gerichtete Konsolidierungsphase eingeplant werden.

    Oberhalb von 10,40 Euro aber bleibt der Bullenmarkt intakt. Erst mit einem Wochenschlusskurs unter diesem Niveau steigt das Risiko, dass die Aktie deutlicher einbricht. Weitere Kursverluste bis auf 9,55 Euro oder gar 7,53 Euro könnten dann folgen.

    Kursverlauf vom 23.05.2008 bis 06.12.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert