Über die Gruselzahlen des Dow-Jones-Titels Walgreens Boots Alliance hatte ich kürzlich erst berichtet. Da überrascht heute die Meldung, dass der CEO Stefano Pessina zurücktreten wird, nicht wirklich. Pessina möchte offiziell den Weg für einen Wechsel an der Spitze freimachen. Der Italiener, der nach dem Zusammenschluss von Walgreens und Alliance Boots ab Juli 2015 die Rolle des CEOs innehatte, wird angesichts seines Alters von 79 Jahren und den zunehmenden Herausforderungen, denen sich sein Unternehmen ausgesetzt sieht, den Abschied verschmerzen können. Zumal er neben zahlreichen Institutionellen einer der größten Einzelaktionäre von Walgreens und damit auch Milliardär ist. Einen Zeitplan, wann ein neuer CEO vorgestellt werden soll, gibt es bislang nicht. Bis es soweit ist, bleibt Pessina im Amt und wechselt anschließend in den Verwaltungsrat.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Die Walgreens-Aktie gibt nach der Meldung deutlich nach und bildet heute mit einem Minus von 2,5 % einmal mehr das Schlusslicht im Dow Jones. Der Prognosepfeil kann unverändert beibehalten werden. Wer möchte, kann das Risiko im Short-Trade reduzieren und den Stopp über das Hoch bei 41,88 USD nachziehen. Dort verläuft inzwischen auch der EMA50. Das Kursziel lautet weiterhin 36,65 USD, potenziell auch deutlich tiefer, denn der Langfristchart sieht alles andere als erbaulich aus.

Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mrd. USD 136,87 139,18 143,09
Ergebnis je Aktie in USD 4,31 0,78 4,25
KGV 9 51 9
Dividende je Aktie in USD 1,78 1,85 1,89
Dividendenrendite 4,52 % 4,70 % 4,80 %
*e = erwartet
WALGREENS-BOOTS-ALLIANCE-Neuer-CEO-alte-Probleme-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Walgreens-Boots-Alliance-Aktie