Ende letzten Jahres stand das US-amerikanische Medienunternehmen Walt Disney in den Schlagzeilen als bekannt wurde, dass Verhandlungen mit dem Rivalen 21st Century Fox laufen sollen. In den vergangen Monaten wurde das Vorhaben konkretisiert. Disney möchte die Mehrheitsanteile des Film- und Fernsehstudios 20th Century Fox sowie der Kabelsparte von Rupert Murdochs Unterhaltungskonzern kaufen. Außerdem würden die Beteiligungen am Star-India Network und am Streamingdienst Hulu übergehen.

Ursprünglich wurden 52 Mrd. USD für die Übernahme geboten. Als der größte Kabelkonzern Amerikas Comcast das Angebot um 8 Mrd. USD auf 60 Mrd. USD aufstockte, sahen sich beide Unternehmen mit einer feindlichen Übernahme durch den Konkurrenten konfrontiert und die sicher geglaubte Übernahme begann zu wackeln. Grund für das Konkurrenzangebot dürfte der Bieterkrieg zwischen Fox und Comcast um den britischen Pay-TV Sender Sky sein. Beide Unternehmen erhoffen sich durch den Kauf von Sky einen Fuß in den britischen TV-Markt zu setzen. Angesichts der enormen TV-Gelder bspw. in der Premier League, muss es sich um einen äußerst lukrativen Markt handeln.

Walt Disney musste reagieren und stockte seinerseits das Angebot für die Fox-Anteile auf 71,3 Mrd. USD auf. Knapp 20 Mrd. USD mehr als ursprünglich im Raum standen. Ende Juli winkten die Aktionäre den Mega-Deal durch und auch die US-Kartellbehörde genehmigte bereits die Konsolidierung. Mehrere internationale Behörden müssen noch grünes Licht geben.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


In der heutigen Nachbörse präsentiert Disney seine Zahlen zum dritten Quartal. Die Konsensschätzung für den Gewinn je Aktie liegt bei 1,97 USD. Beim Umsatz erwarten die Analysten 15,49 Mrd. USD. Damit liegen die Erwartungen nochmals deutlich über den gemeldeten Werten aus Q2. Hier lag das EPS bei 1,84 USD bei einem Umsatz von 14,5 Mrd. USD.

Charttechnisch ist die Aktie für Trendfolger ein Leckerbissen. Die Konsolidierung steht kurz vor Vollendung und bei einem positiven Zahlenwerk dürfte das Allzeithoch von 122,08 USD der Geschichte angehören. Gut möglich, dass in der Folge sogar Kurse um 130 USD in den nächsten Wochen drin sind. Enttäuscht das Management die Analysten hingegen muss mit Abgaben in den Bereich um 110 USD und tiefer gerechnet werden.

WALT-DISNEY-In-Realität-wie-im-Film-ein-Monster-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
The Walt Disney-Aktie