• The Walt Disney Co. - Kürzel: WDP - ISIN: US2546871060
    Kursstand: 93,290 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • The Walt Disney Co. - WKN: 855686 - ISIN: US2546871060 - Kurs: 93,290 $ (NYSE)

Die Aktie von Walt Disney markierte im März 2021 ihr aktuelles Allzeithoch bei 203,02 USD. Seitdem befindet sich die Aktie in einer starken Abwärtsbewegung. Sie durchbrach mehrere wichtige Unterstützungen.

Anfang Mai setzte der Wert auf der Unterstützung bei 99,61 USD auf. Von dort aus gab es einen kleinen Rallyversuch, der aber nicht durchdrang. Der Ausbruch über den Widerstand bei 108,22 USD wurde schnell abverkauft. In der letzten Woche riss der Wert ein Abwärtgap zwischen 99,38 USD und 97,61 USD und durchbrach dabei die Unterstützung bei 99,61 USD.

Walt Disney soll im laufenden Geschäftsjahr nach aktuellen Schätzungen 3,99 USD je Aktie verdienen. Im nächsten Jahr soll der Gewinn auf 5,58 USD ansteigen. Vom Rekordgewinn aus dem Jahr 2018 bei 8,40 USD je Aktie ist der Konzern trotz des beachtlichen Anstiegs weit entfernt. Das historische KGV schwankt in der Regel zwischen ca. 12 und ca. 20. Auf Basis des gestrigen Schlusskurses von 93,92 USD ergibt sich ein 2023er KGV von 16,83. Dieses KGV liegt in etwa in der Mitte der historischen Spanne. Insofern ist die Aktie aktuell weder teuer noch billig.

Wie tief denn noch?

Die Abwärtsbewegung seit dem Allzeithoch wurde mit dem Bruch der Unterstützung bei 99,61 USD erneut bestätigt. Sie kann also noch einige Zeit andauern. Die nächsten wichtigen Unterstützungen liegen bei 86,25 USD und bei 79,07 USD, dem Tief aus dem März 2020. Diese Unterstützungen könnten in den nächsten Tagen und Wochen getestet werden.

Stabile prozyklische Kaufsignale, die einige Tage oder mehrere Wochen tragen könnten, sind aktuell weit entfernt. Eine Rückkehr über 99,61 USD würde nur erst einmal den aktuellen Verkaufsdruck von der Aktie nehmen. Frühestens mit einem Ausbruch über 112,85 USD könnte man etwas optimistischer in die Zukunft blicken.

Fazit: Trotz über 50 % Kursverlust seit dem Allzeithoch zeichnet sich kein Boden in der Aktie von Walt Disney ab. Aber eine weitere Kurshalbierung sollte es auch nicht geben. Wichtige Unterstützungen, an denen es zu einer kräftigen Gegenbewegung kommen kann, sind nicht mehr weit entfernt.

Zusätzlich lesenswert:

PALO ALTO NETWORKS - Aktie lief gut durch

UMICORE – Strategieplan verunsichert Anleger

SILTRONIC - Chart vs. Analysten