• Wells Fargo & Co. - Kürzel: NWT - ISIN: US9497461015
    Börse: NYSE / Kursstand: 25,300 $
  • JPMorgan Chase & Co. - Kürzel: CMC - ISIN: US46625H1005
    Börse: NYSE / Kursstand: 102,410 $
  • Barrick Gold Corp. - Kürzel: ABR - ISIN: CA0679011084
    Börse: XETRA / Kursstand: 22,570 €
  • Kroger Co., The - Kürzel: KOG - ISIN: US5010441013
    Börse: NYSE / Kursstand: 35,390 $
  • Apple Inc. - Kürzel: APC - ISIN: US0378331005
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 459,630 $
  • Bank of America Corp. - Kürzel: NCB - ISIN: US0605051046
    Börse: NYSE / Kursstand: 26,470 $
  • The Coca-Cola Co. - Kürzel: CCC3 - ISIN: US1912161007
    Börse: NYSE / Kursstand: 48,450 $
  • American Express Co. - Kürzel: AEC1 - ISIN: US0258161092
    Börse: NYSE / Kursstand: 100,410 $
  • Kraft Heinz Co., The - Kürzel: KHNZ - ISIN: US5007541064
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 35,590 $
  • Moody's Corp. - Kürzel: DUT - ISIN: US6153691059
    Börse: NYSE / Kursstand: 281,050 $

Bereits seit Mai ist bekannt, dass sich Berkshire Hathaway, die von Warren Buffett geführte Investmentgesellschaft, im Zuge der Corona-Krise von sämtlichen Airline-Aktien getrennt hat. Nun zeigen die am Freitag veröffentlichten Pflichtmitteilungen gegenüber der US-Börsenaufsicht SEC (sogenannte 13-F-Filings), dass Buffett das Portfolio von Berkshire Hathaway im zweiten Quartal noch stärker umgebaut hat.

So verringerte Berkshire Hathaway im zweiten Quartal die Beteiligungen an mehreren US-Großbanken deutlich. Dabei trennte sich Berkshire Hathaway von 26 Prozent seiner noch gehaltenen Aktien der Skandalbank Wells Fargo. Die Papiere machen nun noch rund drei Prozent im Portfolio von Berkshire Hathaway aus.

Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Wells-Fargo-Aktie

Daneben verkaufte Berkshire Hathaway auch 61 Prozent seiner Aktien von JPMorgan Chase. Die Papiere der größten US-Bank machten am Ende des zweiten Quartals nur noch rund ein Prozent im Berkshire-Portfolio aus.

Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
JPMorgan-Chase-Aktie

Wie aus bereits zuvor veröffentlichten Pflichtmitteilungen bekannt ist, kaufte Berkshire Hathaway nach dem Ende des zweiten Quartals hingegen kräftig Aktien einer anderen US-Bank, nämlich der Bank of America.

Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-3
Bank-of-America-Aktie

Kleinere Aktienpositionen in der Investmenbank Goldman Sachs sowie der Ölfirma Occidental Petroleum wurden im zweiten Quartal von Berkshire Hathaway komplett verkauft.

Dagegen erwarb Berkshire Hathaway im zweiten Quartal Aktien des zweitgrößten Goldminenunternehmens Barrick Gold. Mit einem Anteil von knapp 0,3 Prozent im US-Aktienportfolio von Berkshire Hathaway handelt es sich aber nur um eine kleine Position.

Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-4
Barick-Gold-Aktie

Berkshire Hathaway kaufte außerdem bei Aktien der Supermarktkette Kroger zu, die am Ende des zweiten Quartals einen Anteil von 0,37 Prozent im US-Aktienportfolio von Berkshire Hathaway hatten.

Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-5
Kroger-Aktie

Keine Veränderungen gab es im zweiten Quartal bei den Aktien der sechs größten Positionen im Berkshire-Portfolio, die zusammen fast 80 Prozent des Portfolios von Berkshire Hathaway ausmachen.

Die mit Abstand größte Position blieben auch im zweiten Quartal die Aktien des iPhone-Herstellers Apple, deren Gewicht im Portfolio wegen des kräftigen Kursgewinns der Apple-Aktien sogar noch deutlich zulegte. Inzwischen machen die Apple-Aktien ganze 44 Prozent im US-Aktienportfolio von Berkshire Hathaway aus.

Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-6
Apple-Aktie

Zweitgrößte Position sind die Aktien der Bank of America, in die Buffett nach dem Ende des zweiten Quartals zusätzliches Geld steckte (siehe oben) und die am Ende des zweiten Quartals rund 10,9 Prozent des US-Aktienportfolios von Berkshire Hathaway ausmachten.

Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-7
Bank-of-America-Aktie

Weitere relativ große Positionen im US-Aktienportfolio von Berkshire Hathaway am Ende des zweiten Quartals waren die Aktien von Coca-Cola (8,83 Prozent), American Express (7,13 Prozent), Kraft Heinz (5,13 Prozent) und Moody's (3,35 Prozent).

Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-8
Coca-Cola-Aktien
Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-9
American-Express-Aktien
Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-10
Kraft-Heinz-Aktie
Warren-Buffett-verkauft-Bankaktien-und-kauft-Barrick-Gold-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-11
Moody's-Aktie

Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Apple Inc.