• AMADEUS FIRE AG - Kürzel: AAD - ISIN: DE0005093108
    Börse: XETRA / Kursstand: 91,800 €

Einen guten Eindruck hinterlässt momentan das Chartbild dieses Nebenwertes und das nicht nur, weil die heute vom Unternehmen vorgelegten Zahlen ein solides Wachstum in 2018 zeigen. Zur guten Stimmung trägt auch die Entwicklung seit Ende Dezember bei, denn in der damals gestarteten Erholung konnten mittelfristig wichtige Unterstützungen zurückerobert werden. Aus einem ursprünglich bärischen Set-up ist jetzt die Chance erwachsen, die Rally voranzutreiben.

WERBUNG

Bevor wir uns dem charttechnischen Zustand zuwenden, werfen wir einen Blick auf die heute vorgelegten Zahlen von Amadeus Fire:

„Amadeus FiRe Gruppe erzielt 2018 laut endgültigen Zahlen einen Umsatz von €205,8 Mio (VJ: €184,5 Mio), einen Rohertrag von €99,3 Mio (VJ: €85,5 Mio), eine Rohertragsmarge von 48,2 % (VJ: 46,4 %), ein Ebita von €37,5 Mio (VJ: €32,3 Mio) und ein Periodenergebnis (nach Minderheiten) von €24,2 Mio (VJ: €20,6 Mio). Dividendenvorschlag von €4,66 je Aktie (VJ: €3,96).“ Guidants News

Immer einen Tick besser informiert! Folgen Sie mir auf Guidants!

Die Zahlen selbst wurden früh relativ verhalten aufgenommen. Zusammen mit der Kursentwicklung in der letzten Woche ist auf kurzfristiger Ebene etwas Vorsicht geboten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Aktie in den nächsten Tagen noch einmal in Richtung Unterstützung bei 86,40 EUR zurückfällt. Spätestens dort sollten die Käufer aber Druck machen. Gelingt dies, sind weitere Kursgewinne möglich, wobei mittelfristig der Widerstandsbereich bei 105 EUR angesteuert werden sollte.

Dass man heute über ein solches Kursziel auf der Oberseite sprechen kann, war vor einigen Wochen alles andere als klar. Im Dezember brachen die Kurse unter den starken Unterstützungsbereich bei 86,40 EUR aus, womit ein großer Bärenmarkt drohte. Mit der bereits drei Wochen später bei 78,50 EUR gestarteten Kaufwelle konnte der alte Unterstützungsbereich jedoch zurückerobert werden. Folgende Angriffe der Bären wurde bereits abgewehrt. Trotzdem sollten die Kurse jetzt nach Möglichkeit nicht mehr nachhaltig unter 86,40 EUR zurückfallen. Die Risiken würden dann wieder zunehmen.

Welcome-Back-im-Bullenmarkt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
AMADEUS FIRE AG Aktie

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!