Das Fazit der jüngsten Betrachtung (Pfeil türkis im Tageschart unten) vom vergangenen Dienstag ("WESTERN DIGITAL - Die Luft wird dünner") lautete wie folgt: "Im Bereich 46,70 bis 48,10 USD befindet sich ein massiver Horizontalwiderstand aus dem vierten Quartal 2019. So lange dieser Bereich nicht nachhaltig überwunden werden kann, muss vor den Quartalszahlen Ende des Monats zunächst erst einmal mit Abgaben Richtung 38 USD-Marke gerechnet werden. Erst oberhalb von 48,50 USD entstünde weiteres Erholungspotenzial."

Eine Woche handelt die Aktie 15 % tiefer und erreicht das genannte Kursziel auf der Unterseite. Glückwunsch an Alle die dabei waren.

Hier bieten sich nun erst einmal Gewinnmitnahmen an, am 29. April kommt das Unternehmen mit Quartalszahlen.

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren

WESTERN-DIGITAL-Das-ging-flott-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Western Digital Aktie (Chartanalyse Tageschart)