• Westwing Group AG - Kürzel: WEW - ISIN: DE000A2N4H07
    Börse: XETRA / Kursstand: 28,420 €

Bereits in den letzten beiden Betrachtungen wurde auf die Korrekturgefahr der Westwing-Aktie hingewiesen (s. hier & hier). Wie sich ein paar Wochen später herausstellt, sah dies die Mehrzahl der Anleger ebenfalls so und die Wertpapiere durchlebten eine stärkere Rücklaufbewegung. Notierte die Aktie Anfang September noch über 44 EUR, so wurde in der letzten Handelswoche ein Zwischentief bei 27 EUR markiert. Seither versuchen sich die Bullen wieder an zaghaften Käufen. Die Vorzeichen für einen kommenden Aufwärtsmove?

Enge Absicherung bei Einstieg

Im heutigen Handel kam es zu Kursgewinnen von über 3 % in der Spitze, jedoch werden diese im Tagesverlauf bisher wieder abverkauft. Um nun wirklich eine Erholungsbewegung einzuleiten, sollte es in den nächsten Tagen zügig zu Käufen kommen. Durch den scharfen Abverkauf ergibt sich im bullischen Idealfall ein ordentliches Erholungspotenzial, welches bei 35,30 EUR liegt. Entsprechen würde dies einem Wertzuwachs von über 20 %.

Hierfür jedoch gilt es als zwingende Voraussetzung die Markierung neuer Tiefs zu verhindern. Würde sich bei dem laufenden Erholungsversuch allerdings nur um eine Luftnummer handeln und 27 EUR per Tagesschlusskurs unterschritten werden, so müsste mit einem weiteren Abwärtsrutsch gerechnet werden. Bei dieser Schwäche wäre der nächste Anlaufbereich 23 EUR.


Fazit: Nach einer langen Durststrecke versucht sich die Westwing-Aktie an einer Stabilisierung. Noch steht diese auf äußerst wackligen Füßen, weshalb ein Rebound angezweifelt werden kann. Gelingt es allerdings die 27 EUR-Marke in den nächsten Tagen zu verteidigen und eine gewisse Nachhaltigkeit der Bullen ist erkennbar, so könnte mit einer engen Absicherung und angepasster Positionsgröße knapp unter 27 EUR auf eine Kaufwelle spekuliert werden. Rutschen die Papiere allerdings unter 27 EUR, geht das Abwärtsdrama weiter.


Westwing - Aktie

Weitere interessante Artikel:

VERBIO - Aktie wieder im Rallymodus

PROSIEBENSAT.1 - Bei dieser Aktie werden Bären zu Stars

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.