Wer shorten möchte, sollte sich vorrangig auf Aktien konzentrieren, die Erholungen am Gesamtmarkt nicht mitmachen und/oder in übergeordneten Abwärtstrends verlaufen. Auf die Aktie von Whole Foods Market treffen gleich beide dieser Punkte zu. Kurzfristig drohen hier weitere Abschläge.

Der Aufwärtstrend und das letzte Zwischentief bei 29,25 USD stehen im Fokus. Wird diese Marke gerissen, könnte eine weitere Abwärtswelle an die Jahrestiefs um 28,00 USD starten. Fängt sich der Wert über 29,25 USD, haben die Käufer dennoch eine Menge Arbeit vor sich. Zunächst müssen sie den Widerstand bei 29,93 USD aus dem Weg räumen. Darüber wartet die Abwärtstrendlinie seit März als Barriere.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2015  2016e* 2017e*
Umsatz in Mrd. USD 15,4  16,0  17,0 
Ergebnis je Aktie in USD 1,62  1,56  1,63 
KGV 18  19  18 
Dividende je Aktie in USD 0,52  0,54  0,56 
Dividendenrendite 1,8 % 1,8 % 1,9 %

*e = erwartet

WHOLE-FOODS-MARKET-Die-Unterstützung-wackelt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Whole Foods Tageschart

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage