WERBUNG

Mit einer gewissen Anspannung dürften Trader und Anleger momentan das Kursgeschehen in dieser Aktie verfolgen. Seit Oktober wird wieder gekauft, nachdem der Aktienkurs zuvor im Rahmen einer kurzfristigen Korrektur etwas zurückkam. Dies ist insofern interessant, als dass der aktuelle Preisbereich seit April eine Widerstandszone darstellte, die in den letzten Wochen mehr und mehr aufgeweicht wurde. Parallel dazu setzen die Käufer auch den EMA 200 immer mehr unter Druck. Können die Bullen hier den großen Coup landen und eine mittelfristige Trendwende einleiten?

Wichtige Hürden voraus!

Ob sich die Käufer nachhaltig durchsetzen können, lässt sich natürlich nicht mit absoluter Sicherheit sagen. Fakt ist jedoch, dass die Bullen momentan im Vorteil zu sein scheinen. Dank der Kursgewinne in den letzten Tagen wird der Widerstandsbereich ab ca. 91,70 EUR weiter unter Druck gesetzt. Die nächste Herausforderung wartet um 96 EUR in Form des Septemberhochs und der mittelfristig deckelnden Abwärtstrendlinie.

Unabhängig, sicher und auf Wunsch bei mehreren Brokern gleichzeitig traden. Funktioniert. Via Guidants. Zur Trading-Plattform

Dieser Preisbereich stellt das kurzfristige Ziel der aktuellen Aufwärtsbewegung dar und sollten sich die Bullen dort durchsetzen können, wäre dies ein wichtiger Schritt für weitere Kursgewinne auf 101,75 bis knapp 105 EUR. Gleichzeitig würde sich auch das mittelfristige Chartbild weiter verbessern und man darf über ein Ende des bereits im Sommer 2017 begonnenen Bärenmarktes nachdenken.

Risiken sind nicht weg zu diskutieren

Solange die Aktie jedoch unterhalb von ca. 96 EUR gehandelt wird, sollten sich die Käufer nicht zu sehr in Sicherheit wiegen. Immerhin zeigte der Widerstandsbereich in den letzten Wochen mehrfach, was er kann. Korrekturen von mehr als 10 % wurden hier eingeleitet. Dementsprechend argwöhnisch würde man momentan wahrscheinlich einen Tagesschlusskurs unterhalb von 91,30 EUR betrachten. Mit einem solchen könnte nämlich der aktuelle Rallyversuch beendet sein und die Bären hätten ein weiteres Mal gewonnen.

Wichtige-Phase-für-Trader-und-Anleger-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Henkel Aktie

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!