Williams hat in diesem und im letzten Jahr ein markantes multiples Hoch ausgebildet, welches das Chartbild seither belastet.
Nach einem Fehlausbruch zur Oberseite kam die Aktie zunehmend unter Druck und hat einen Abwärtstrend ausgebildet.

Am heutigen Tag wurde dann bekannt, dass Williams eine Fusion mit Energy Transfer Equity plant - Transaktionsvolumen schwindelerregende 37,7 Mrd USD.
Die Märkte scheinen diese Nachricht jedoch nicht sehr euphorisch aufzunehmen, bereits in der Vorbörse ging es spürbar abwärts.

Schließt die Aktie per Tagesschluss unter dem Vorjahrestief bei rund 40,00 USD oder sogar unter 38,40 USD, kommt es zu einem bedeutenden Verkaufssignal mit einem Kursziel bei 34,24 USD.

Etwas stabilisieren würde sich das Chartbild erst wieder oberhalb von 40,00 USD.

WILLIAMS-COMPANIES-Die-Luft-wird-dünn-Chartanalyse-Tobias-Krieg-GodmodeTrader.de-1
Williams CosInc The