Seit Sommer letzten Jahres befindet sich die Aktie von Wincor in einer Aufwärtsbewegung. Diese lässt sich in einem Trendkanal eingrenzen. Dabei klettere die Aktie von einem Tief bei 26,50 Euro bis 14. August 2013 auf ein Hoch bei 51,15 Euro. Seitdem konsolidiert die Aktie, wobei sie im Tief auf 44,50 Euro zurückgefallen ist. Mit diesem Tief notierte der Wert sogar kurzzeitig unterhalb des Aufwärtstrends seit Sommer letzten Jahres. Dieser Rückfall konnte aber schnell wettgemacht werden. Im heutigen Handel kletterte die Aktie sogar an den kurzfristigen Abwärtstrend, der aktuell bei 49,36 Euro verläuft. Intraday prallt die Aktie leicht daran ab.

Dennoch bestehen noch Chancen auf einen baldigen Ausbruch. Sollte die Aktie per Tagesschlusskurs über 49,36 Euro ansteigen, dann würde eine kaufwelle mit Zielen bei 51,15 und später 56,50 – 57,00 Euro möglich werden.

Sollte die Aktie allerdings unter 44,50 Euro abfallen, könnte größere Korrekturzwang entstehen. Denn unterhalb von 44,50 könnten viele Positionen per Stopp Loss abgesichert sein.

Kursverlauf vom 17.12.2012 bis 28.10.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Wincor-Geht-die-Konsolidierung-zu-Ende-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1