Wincor Nixdorf - WKN: A0CAYB - ISIN: DE000A0CAYB2

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 31,80 Euro

    Rückblick: Hochvolatil ging es in den letzten Wochen in der Wincor Aktie zu. Diese kam nach dem Erholungshoch bei 41,62 Euro ordentlich unter Druck und fiel in einem kurzfristig dynamischen Abwärtstrend bis auf 30,76 Euro zurück. Damit markierte die Aktie innerhalb des mittelfristigen Bärenmarktes ein neues Tief und bestätigte diesen erneut.

    Was jedoch fehlte, waren direkte Anschlussverkäufe. Stattdessen schnellte der Kurse wieder nach oben und kam erst am Widerstand bei 35,90 Euro zum Stehen. Die hier liegende horizontale Widerstandsmarke und die 50iger Durchschnittslinie verhinderten weitere Kursgewinne und nun notiert die Aktie bereits wieder am alten Bärenmarkttief.

    Charttechnischer Ausblick:Die große Volatilität macht die Sache in der Wincor Aktie nicht einfacher, aber unterhalb von 36,09 Euro bleibt das Chartbild eher bärisch. So wären in den kommenden Tagen weitere Kursverluste bis auf 26,90 Euro nicht ausgeschlossen.

    Wie die jüngste Entwicklung aber ebenfalls zeigt, muss man derzeit auch spürbare Erholungen innerhalb des Abwärtstrends einplanen. Ein Kaufsignal und damit ein zumindest kurzfristiger Boden läge derzeit aber erst oberhalb von 36,09 Euro vor. Mit diesem könnten sich die Käufer dann auch daran machen, die Abwärtstrendlinie zu überwinden und Kursgewinne bis auf 41,62 Euro herbeizuführen.

    Kursverlauf vom 08.07.2011 bis 15.12.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert