• DAX Index Future - Kürzel: FDAX - ISIN: DE0008469594
    Börse: EUREX / Kursstand: 11.298,50 €
  • DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.293,76 Punkte

Durch Überwinden der MOB Marken bei 11.026 und 11.225 die Türen im Dax und Fdax weit aufgestoßen zu der Chikou Span Zielmarke ( vom 23.09.15) von 11.328 und der Extension am oberen BB zu 11.368. Die Schlusskerze des Black Friday blieb mit 11.355 im Hoch und 11.242 im Tief mittig über dem steigenden oberen BB von 11.270.

Aus New York blieben diesmal die Störfeuer aus, dank des börsenfreien Thanksgiving und dem verkürzten Handel am Black Friday.

Wer die Zeit innerhalb der letzten Woche nutzte, um meine Updates auf Dax/Fdax und Gold , zu dem die Tagessetups aus der konventionellen Chartanalyse und den Scalp Charts zum Dax zu verfolgen, - sie sind in der Regel nur den Mitgliedern unserer Traderfamilie in der Eisbär Trading Lounge zugänglich-, war bestens dabei und konnte zielgenau das Dax Hoch mit 11.163 handeln, aber auch zielgenau das Tief von Gold am Black Friday mit 1156.

Hier der Link zum Desktop und zum Nachlesen

Dort können Sie auch durch Doppelklicken auf den Chart diesen zur „Livedarstellung“ mit fortlaufenden Notierungen erwecken. Durch setzen des Followerhäkchens werden Sie zudem über Veränderungen laufend unterrichtet. Auch in der kommenden Woche bis Weihnachten wird es diese Updates dort geben.

Ich bitte auch darum, am Ende des heutigen Beitrages ein Weihnachtsangebot des Eisbären zu beachten.

Die kommende Woche hat es in sich, hier ist Vorsicht in beide Richtungen geboten:

Zum Einen haben Dax , 11.293, und auch Dow , 17.798, sowie insbesondere die Nasdaq, 5127 und der SP 500 mit 2090 wieder Erholungshöhen erreicht, die zu Gewinnmitnahmen reizen, zum Anderen steht das entscheidende Event ins Haus, Mario Draghi und die EZB Entscheidung (Link zum Live-Webinar dazu!).

Draghi muss liefern nach den vollmundigen Ankündigungen im Vorfeld, die Flüchtlingsproblematik und Terrorgefahr im Nacken, mit Fed Chair Yellen „ante Portas“ und mit der ersten Zinserhöhung im Gepäck. Niemand weiß wie die Märkte darauf reagieren. Zudem haben wir am 17.12.15 den Hexensabbat, wobei es bereits jetzt gilt, das OI der Eurex intensiv zu beobachten.

Im Vorfeld kollabierte Gold schon einmal auf ein Mehrjahrestief von 1056, der USD wird von den Extremspekulanten heftig bewegt, - EUR/USD liegt bei 1,0593, Eur/JPY bei 130,03, USD/JPY für den Nikkei 225 wichtig bei 122,81.

Die rückläufigen USD/JPY Notierungen könnten indes ein Indiz für eine baldige USD Abschwächung darstellen, wobei über 1,0663 (Tenkan, daily, noch unter der Wolke) eine Wende einsetzen könnte mit der Folge eines Shortsqueeze, was in diesem Falle Gold wieder über 1195 hochschießen lassen könnte. Hier gilt es am EZB Tag, 03.12.15, und am FED Tag Mitte Dezember genau hinzuschauen.

Im späten Dezember werde ich zusätzlich bei Bedarf ein Einführungswebinar „Ichimokuokutrading für Anfänger“ anbieten, (Komponenten , deren Funktion und Einsatzmöglichkeiten , Scannen, Status Quo, Diagnose), danach ein Webinar für Fortgeschrittene , Einsatz des Ichimoku Handelsansatzes im täglichen Trading, Prognose, Scalp und Positionstrading, Einsatz und Entwicklung kleiner Handelssysteme ), zudem demnächst ein erläuterndes Skript auf dem Eisbär Ichimoku Experten Desktop.

Bis dahin beschrifte ich die Charts noch „exemplarisch“ mit wesentlichen Handelsmarken, Signalen, Zielen, sozusagen als „inhärenter Lernansatz“

Der Dax Daily 11.293

Der Dax , 1 h Chart, eröffnete am Freitag den 27.11.15 bei 11.277 , hatte sogleich sein TT bei 11.249, stieg dann mit der 11:00 auf sein TH von 11.354, fiel dann stetig bis auf 11.274 im Tief der 16:00 Kerze. Die Schlusskerze hatte ihr Tief bei 11.289, ihr Hoch bei 11.305, den Schluss bei 11.293, soweit die Ausgangslage für Montag den 30.11.15.

Per Saldo eine Range von UK 11.249 zu 11.305. Der Ausbruch über 11.305 führt zu 11.368 und 11.441, der Ausbruch unter 11.249 zu 11.204, soweit die konventionelle Chartbetrachtung, 1h Chart.

Zahlenbox für Eilige:

anziehend über : über 11.162 zu 11.242, zu 11.368 zu 11.457 zu 11.661

erneutes Longsignal : über 11.368 zu 11.457 zu 11.661

abgebend unter : 11.242 zu 11.162 zu 11.075 Tenkan, (ab hier kann der Dax wieder

steigen)

stärker nachgebend : unter Tenkan 11.075 zu 11.035, zu mittlerem BB 10.957, zu

steigendem Kijun 10.941, darunter zum 23 Fibo (9.324 zu 11.369)

bei 10.879, zu 10.645 zu 10.561

Wird-Mario-Draghi-und-die-EZB-liefern-Die-Wolkencharts-zeigen-uns-den-Weg-Chartanalyse-Erich-Schmidt-GodmodeTrader.de-1

Status Quo Tageschart Ichimoku Charts

Die Kurse der letzten beiden Tageskerzen extendieren am steigenden oberen BB, aktuell bei 11.270, täglich steigend. Die letzte Tageskerze konnte mit ihrem Hoch von 11.354, das Vortagshoch von 11.368 nicht mehr erreichen. Für einen shooting Star ist der Docht dieser Kerze zu kurz, insofern stufe ich die Kerze noch neutral ein, zumal auch der verkürzte Handel in New York zu berücksichtigen ist. .

Der Chikou Span zeigt zudem nach dem steilen Anstieg am Widerstand (OK seiner Wolke ist 11.328) eine leichte Ermüdung, dreht leicht konsolidierend ab. Steigt der Chikou Span über 11.328, über seine Wolke, wäre dies ein bullisches Signal. Fällt er unter die UK dieser Wolke bei 11.234 wäre dies ein erster Hinweis auf demnächst fallende Kurse.

Der Tenkan, rot, 11.075 steigt steil an, eilt dem Kurs stützend entgegen. Solange nach der Eisbärregel der Kurs über dem steigenden Tenkan sich halten kann, geht es weiter aufwärts. Erstes Verkaufssignal wäre, wenn der Kurs von oben deutlich unter den Tenkan fällt und dieser nach unten dreht.

Der Kijun, blau, steigt ebenfalls steil und unterstützend an, 10.941, bietet mit dem ebenfalls, aber langsamer, steigenden mittleren BB 10.957, eine sehr gute Unterstützung für den Kurs.

Die Kumo Wolke selbst ist positiv, beginnt erneut zu steigen, hat gutes Momentum, Senkou Span A liegt bei 10.747, Senkou Span B bei 10.243.

Die Bollinger Bänder sind weiter steigend, wobei das obere bei 11.270 nach oben spreizt, ein erste Kursziel von 11.290 indiziert, das mittlere , SMA 20, langsamer steigt, 10.957, das untere nach unten abspreizt und als mögliches Rücklaufziel 10.645 vermuten lässt.

Fazit: der Tageschart aus Ichimoku Sicht ist weiter bullisch, solange der Kurs über Tenkan rot bleibt.

Die kommende Woche hat Eventcharakter (EZB), so dass immer zumindest die beiden nächsten Kerzen abzuwarten sind.

Prognose: gültig für eine Woche

Kann der Kurs sich über dem steigenden Tenkan halten, aktuell bei , 11.075 besser noch über dem Tief der Anstiegskerze vom 26.11.15 bei 11.162, besser noch über dem Tief der Schlusskerze vom 27.11.15, bei 11.242 , so besteht die Chance weiterer Anstiege entlang dem oberen steigenden BB von 11.270 am 29.11.15.

Der Anstieg über das bisherige Hoch von 11.368 führt zu 11.457, darüber dann zu 11.561, dem Hoch der Gap Kerze vom 11.08.15 an der fallenden TL vom ATH, darüber zu den Hochs entlang dieser TL wie 11.582, 07.08.15, darüber zu 11.655, vom 05.08.15, und 11.661 als größeres erstes Ziel (s. Ichimoku Chart Daily vom 29.11.15).

Ab hier könnte es zu einer Korrektur kommen, zunächst zur mehrfachen Unterstützung aus mittlerem BB, heute, 10.957, und Kijun, 10.941, beide im Wochenverlauf steigend.

Zeigt der Kurs Ermüdungserscheinungen am oberen BB, um die 11.270 oder am letzten Hoch von 11.368 und fällt dauerhaft unter das Tief der Schlusskerze vom 27.11.15, bei 11.242, danach unter das Tief der Anstiegskerze vom 26.11.15 , 11.162, so kommt es zu einem ersten Test des steigenden Tenkan, rot, heute bei 11.075.

Der dauerhafte Fall darunter ist ein erstes und ernst zunehmendes Zeichen für weiter fallende Kurse , zumal, wenn der Tenkan nach unten dreht. Darunter gibt es eine „Verabschiedung“ auf der Ausbruchsstelle um 11.035, ab hier kann der Fdax/Dax auch wieder steigen.

Darunter geht es zur ersten sehr guten Unterstützung aus steigendem mittleren BB um 10.957 und steigendem Kijun 10.941.

Auch ab hier kann der Dax schon wieder steigen, insbesondere, wenn der Kurs wieder über den Tenkan, rot, ansteigt. Neue Hochs wären dann möglich.

Fällt der Kurs weiter, unter die Unterstützung um 10.941, so geht es zum Test des Tiefs der starken Anstiegskerze von 10.920, 25.11.15, 09:00, darunter zum 23 Fibo (9.324 zu 11.369) bei 10.879.

Unter 10.839 (evtl. nach der FED Entscheidung) wäre das nächste Ziel dann das untere nach unten abspreizende BB um 10.645, dann das 38 Fibo um 10.561, zugleich ehemalige Ausbruchsstelle (Kumo Long Break Out), dann die die aktuelle OK der bärischen Wolke um 10.485 , sowie das 50 Fibo um 10.350 .

Unter der aktuell sehr dünnen Wolke (Golden Cross Punkt) 10.225 würde der Chart des Fdax auf Short drehen und Abgaben zu 9700, 9593, 9468 zu 9383, zu 9314 (nicht präferiert) erlauben.

Tendenz: ansteigend über 11.242, zu 11.457 zu 11.661 , nachgebend unter 11.242 zu 11.035 zu 10.941

Der beiliegende Wochenchart soll zur Beobachtung dienen, ist zum Üben geeignet

Wird-Mario-Draghi-und-die-EZB-liefern-Die-Wolkencharts-zeigen-uns-den-Weg-Chartanalyse-Erich-Schmidt-GodmodeTrader.de-2

Gold daily, 1058 zum Zeitpunkt der Analyse,

auch hier der Hinweis :Die Prognose muss aus technischen Gründen für eine ganze Woche Gültigkeit haben, was nicht gerade einfach ist bei der Volatilität von Gold.

Der Hauptschart ist detailliert beschriftet, mit allen Marken, zum Ausdrucken "Auf einen Blick"

Wird-Mario-Draghi-und-die-EZB-liefern-Die-Wolkencharts-zeigen-uns-den-Weg-Chartanalyse-Erich-Schmidt-GodmodeTrader.de-3

Zahlenbox für Eilige ( 1h Chart)

short unter 1055 zu 1052 zu 1048 zu 1036, zu 1032, zu 1028

frühes Kaufsignal über 1060 (Tenkan) , 1062 (Kijun) ,1065 (m. BB) zu 1095

neutral zwischen 1073 Span A, Span B 1074 (Zukunftswolke)

long über 1074 zu 1175, oberes BB, zu 1082, zu 1095

Status Quo Gold mit allen Indikationen im Tageschart short, Wende voraus

über 1060 ( 1 h Tenkan)

Wird-Mario-Draghi-und-die-EZB-liefern-Die-Wolkencharts-zeigen-uns-den-Weg-Chartanalyse-Erich-Schmidt-GodmodeTrader.de-4

Der Kurs ist seit dem Overshooting bei 1191 am 16.10.15 mit vier heftigen im Tageschart Chart eingezeichneten Verkaufssignalen abverkauft worden, ist unter die Mehrfachunterstützung von 1082 gefallen, hat dann die Unterstützung bei 1069 herausgenommen, hat mit einem News bedingten Peak die 1063 mit einem langer Lunte getestet.

Gold , 1 h Chart, erholte sich dann am 26.11.15 auf sein TH von 1073, wurde dann nach kurzer Seitwärtsbewegung zwischen 1070 und 1072 ab dem 27.11.15 heftiger abverkauft bis auf 1065, mit der 04:00 Kerze; fiel dann ab 1065 innerhalb einer Stunde auf 1054, dann weiter bis zum Wendepunkt gegen 15:00, 27.11.15 auf 1052.

Ab hier bewegte sich Gold mit drei Stunden Dojis weiter seitwärts mit unterer Bandbreite 1055, oberer Bandbreite 1059. Bei 1060 liegt der waagerecht verlaufende 1 h Tenkan. Ein Anstieg darüber könnte Entlastung bringen und Kurse zu 1062 ( 1 h Kijun) und zum fallenden mittleren BB 1065 ermöglichen.

Neben den unter dem Chart befindlichen Indikatoren, die allesamt eine bevorstehende Wende andeuten, hat auch der Chikou Span, grün, nach seinem Extremwert, nach oben gedreht; die Zukunftswolke dreht auch bereits, so dass die Chancen für eine Erholung gut stehen, wenn auch noch auf tönernen Füßen; zudem ist diese Woche EZB Event.

Der Tageschart liegt selbsterklärend bei, für die heutige Prognose nehme ich den 1 h Chart:

Prognose:

Kann sich Gold in der kommenden Woche, 1 h Chart, über der unteren Bandbreite 1055 der drei Dojis halten und alsbald über die obere Bandbreite von 1059 ansteigen, geht es zu einem ersten Test des seitwärts drehenden Tenkan, rot, bei 1060. Der Anstieg darüber wäre ein sehr instabiles erstes Kaufsignal, das zum waagerecht verlaufenden 1 h Kijun bei 1062 führen sollte. Der Anstieg darüber führt zum fallenden mittleren BB 1065.

Ab hier kann es wieder zurückgehen zu 1060. Der erneute Anstieg sollte zur Abrisskerze vom 27.11.15 von 1069 führen, darüber zu Senkou Span A um 1073, die UK der sehr dünnen, wenig Momentum zeigenden bärischen Wolke.

Zwischen 1073 und Senkou Span B 1074 wäre der 1 h Chart Gold neutral. Der Anstieg darüber führt zu 1075, dem oberen fallenden BB.

Bleibt der Kurs an der oberen Bandbreite der Dojis auf 1 h Basis hängen, geht es zur unteren Bandbreite von 1055 zurück. Der Break darunter führt zum stark fallenden unteren BB , 1h Basis bei 1055, darunter zum TT vom 27.11.15 von 11. 15:00, 27.11.15 auf 1052.

Unter 1052 gibt es ein neues Verkaufssignal zu 1048, 1036, 1032, 1028 zunächst

Technisch haben wir insgesamt eine unsichere Situation, von vielen Faktoren abhängig, insbesondere den fundamentalen, aber dennoch eine interessante Frühspekulation.

Tendenz :sich erholend über 1060 zu 1069 zu 1075; nachgebend unter 1055 zu 1052 zu 1032 zu 1056

Beim beiliegenden aktualisierten Tageschart

gelten folgende Marken:

Die Erholung über 1070 über den stark fallenden Tenkan führt zum stark fallendem mittleren BB bei 1091. Erst über meiner alten MOB Marke von 1095 ist ein Anstieg zu 1123, fallender Kijun und oberes BB bei 1124 möglich, aber die kommende Woche wenig wahrscheinlich.

Der Fall unter das TT vom 27.11.15 von 1052 führt zum nach oben drehenden unteren BB bei 1050, darunter zu 1048, darunter zu den im 1 h Chart angegebenen Marken wie 1048, 1036, 1032, 1028

Alle genannten Marken und Ziele stellen nur meine persönliche Meinung dar, sie sind keine Marken, die garantiert eintreffen müssten.

Als Anlage einige Aktien, die gerade einen Kumo Long Break Out, ein sehr gutes Kaufsignal, oder ein Kumo Short Break Out, geliefert haben oder sich neutral in der Wolke bewegen. Sie bedürfen allerdings in den meisten Fällen noch einer Bestätigung durch die Folgekerze mit höherem Hoch und höherem Tief.

Zum Vergleichen hier die Signale der letzten Woche und ihr erreichtes Ziel.

Neu Werte sind mit „neu integriert“. Es ist eine kleine Auswahl

Ohne Gewähr und Obligo:

Signale vom 22.11.15 erreicht wurden bis zum 29.11.15

Long

Basf Kumo Long Break Out , Verabschiedung , aktuell 77,36 77,77

neu weiter long , unter 76,93 beginnend nachgebend

Bayer, Kumo Long Break Out , 125,80 125,99 ,

Daimler, beginnend long, akt. 78,94 82,56

weiter long, unter 79,94 beginnend nachgebend

neu BMW long 101,59

neu Commerzbank Kumo Long Break Out 10,334

neu Conti weiter long 224,117 , unter 220,84 beginnend nachgebend

Dt.Börse , stark long , akt. 82,12

Dt.Lufthansa erneut long , 13,37 13,66

Dt.Post, long, über 26,93 27,52

neues Longsignal Tenkan Cross

neu Heidekberger Cement weiter long akt ,74,79

Henkel erneut long, Kumo Long Break Out bei 101,03, 106,19 108,40

neu Siemens weiter long akt. 96,78

Thyssen, kurz vor Break Out, akt. 19,53 19,79

neues KS Signal

neu VW , noch short, aber Boden, 122,70, Ziel 128

neu Kaufsignal Vonovia nach Verbaschiedung akt. 30,29

Wincor Nixdorf, strong long, ab 47,61 (Übernahme)

Neu Linde, Kumo long BR Out, bestätigt, über 160,55 ,

neu long bei 165,72

Axel Springer long, akt. 52,37 52,54 weiter long

neu KS Dürr 79,50

neu Talanx 29,35 Cross Tenkan/Kijun

neu Wacker Chemie 84,00 frisches Longsignal

neu Carl Zeiss Meditec, 26,65, Cross Tenkan/Kijun

neu Bertrand 109,8

neu Dt Beteilig 29,10 Kumo steil Rücklauf abwarten

neu DIC Asset 8,90 Cross T/K

neu Patrizia Immobilien 23,80

neu SGL Carbon , instabiles Signal 14,44

neu NXP Semiconductor 83,25 Kumo long Break Out, Golden cross

neu Tesla MOtor 231,60

neu Rheinmetall bei 49,70 KS Cross Tenkan/Kijun

neu Fuchs Petro , long, bei 44,23 KS Cross Tenkan/Kijun

neu Elring Klinger , long 23,26

Neutral

Brenntag noch neutral, über 51,58, beginnend long

Dt. Bank neutral in Wolke, UK bei Tenkan, akt. 24,22,

aber short unter 24,20

K&S noch short, aber Boden , ab 24,02, Anstieg möglich 26,23

Beginnend short

RWE noch short akt. 11,48 10,89

aber beginnend long, möglich

neu Aareal Bank , Kumo short Break Out, 31,79

neu Drillisch short unter 41,99

Neue Werte : im Verlauf der Woche auf dem Eisbär Ichimoku Desktop möglich

In eigener Sache und ein Weihnachtsangebot des Eisbären innerhalb der Eisbär Trading Lounge für werdende Mitglieder in der Eisbär Tradinglounge:

Es wird drei Depots geben, deren erstes Ziel es ist die Abogebühren des Jahres zu erwirtschaften, dann das eingesetzte Kapital.

In diesen Depots : Depots Abo 5000 € Plus, Depot Abo 10.000 € Plus, Depot Abo 15.000 €Plus werden initial 1 bis 3 Werte angeboten, die als Aktie, Klassischer Optionsschein, Faktorzertifikat oder CFD gehandelt werden. Das Risiko ist auf den Einsatz begrenzt.

Erfolge können nie garantiert werden, wir bemühen uns aber.

Näheres finden Sie ab Montag den 30.11.15 auf meinem Expertendesktop. Interessiert, dann greifen Sie zu, denn der Start ist am 02.12.15. Die nächste Aktion dieser Art wird es an Ostern 2016 geben.

"Sie suchen weitere Handelssetups, insbesondere auch als konventionelle Chartanalyse, Tagessetups für Intraday- , Swing- oder Positionshandel, in Indizes, Aktien, Forex oder Rohstoffen, vom Eisbären und seiner aktiven Traderfamilie , dann schauen Sie doch einmal in unserer Eisbärtradinglounge (ETL) vorbei".

Nur ein Hinweis :

Ichimoku Trading ist weitaus mehr als ein Indikator wie er oft dargestellt wird, es handelt sich vielmehr um ein komplexes Handelssystem, in dem zudem alle einzelnen Komponenten isoliert als eigenes Handelssystem verwendet werden können,- je nach Zeitebene-; die geballte Kraft entwickelt sich erst im Verbund aller Komponenten

Meine Faustregel lautet: solange der Kurs nicht unter den Tenkan , rot, fällt und dort bleibt, dürfte es aufwärts gehen. Alle anderen benannten Marken darunter sind dann mögliche Rücklaufmarken, die dann in der nächst höheren Zeitebene zu beobachten sind

Im Groben und auf „einen Blick“: kann auch als "Screening" Value genutzt werden.

alles was unter der Wolke(Kurs) liegt, ist short einzuschätzen; ein Anstieg über die Wolke ist ein erstes Longsignal (Kumo Long Break Out) , das durch die anderen Ichimoku Indikatoren zu bestätigen ist, alles was in der Wolke ist, ist neutral einzustufen.