• Wirecard AG - Kürzel: WDI - ISIN: DE0007472060
    Börse: XETRA / Kursstand: 25,820 €

Zum Zeitpunkt dieser Zeilen notiert die Wirecard-Aktie auf Lang & Schwarz erneut mit rund 50 % im Minus. Grund für diesen weiteren Absturz ist eine Meldung, nach der der Vorstand der Wirecard AG davon ausgeht, dass die fraglichen 1,9 Mrd. EUR, die angeblich auf Konten auf den Philippinen liegen, „mit überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht bestehen“.

Mit diesem Rückfall kracht die Aktie unter das log. 38,2 % Retracement der Aufwärtsbewegung vom Allzeittief bei 0,26 EUR bis zum Allzeithoch bei 199,00 EUR. Dieses Retracement liegt bei 15,68 EUR. Die nächste wichtige Unterstützungszone liegt bei rund 3,26 EUR. Allerdings spielen Unterstützungen in solchen Panikphasen kaum eine Rolle. Viele wichtige Marken werden in solchen Panikphasen oft einfach durchschlagen.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

Bis zur Klärung, ob die Gesellschaft nun überhaupt noch überlebensfähig ist oder unmittelbar vor der Insolvenz steht, bleibt die Aktie ein hochriskantes Zockerpapier und für Investments völlig ungeeignet. Selbst Sprünge um 30 %,50 % oder gar 100 % würden daran nichts ändern.

Auf eine Prognose wird an dieser Stelle verzichtet.

Zusätzlich lesenswert:

United Internet – Der erste große Schritt (Big Picture)

DEUTSCHE BÖRSE kratzt am Allzeithoch

WIRECARD-Crash-geht-vorbörslich-in-eine-neue-Runde-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Wirecard - Aktie