• Wirecard AG - Kürzel: WDI - ISIN: DE0007472060
    Börse: XETRA / Kursstand: 52,620 €

Die Wirecard-Aktie befindet sich seit Jahren in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. In diesen Jahren war immer mal wieder von Shortattacken auf die Aktie zu lesen. Diese führten auch zu kurzen und deutlichen Einbrüchen, aber der langfristige Aufwärtstrend blieb trotzdem intakt. Im Oktober 2015 markierte der Wert ein Hoch bei 48,96 EUR. Danach kam es zu einer ausführlichen Korrekturbewegung. Im Tief notierte Wirecard bei 29,40 EUR. Am 10. März 2017 brach die Aktie über den Abwärtstrend ab Oktober 2015 nach oben aus. Damit wurde die Korrekturbewegung beendet.

ANZEIGE

Dieser Ausbruch zeigte auch sofort Wirkung. Das Hoch aus dem Oktober 2015 bot keinen nennenswerten Widerstand und wurde zügig durchbrochen. Anschließend kletterte der Wert noch auf ein Hoch bei 53,80 EUR. Seit diesem Hoch vom 10. April konsolidiert sie. Dabei befindet sich der Wert in einer kurzfristig wichtigen Situation. Denn seit Mittwoch notiert er auf einer inneren Trendlinie, die heute bei 52,18 EUR verläuft.

Falls sich Wirecard weiterhin oberhalb dieser Trendlinie bei aktuell 52,18 EUR behaupten kann und sogar einen Ausbruch über 53,80 EUR schaffen sollte, wäre ein weiterer Aufwärtsschub in Richtung 59,00-60,00 EUR und später sogar 75,00 EUR möglich. Sollte diese innere Trendlinie allerdings aufgegeben werden, müsste mit einem Rückfall auf 48,96 oder sogar in Richtung 46,17 EUR gerechnet werden. Aber auch dann wäre das große Bild noch bullisch und ließe einen Anstieg in Richtung 59,00-60,00 und 75,00 EUR erwarten.

Das langfristige Bild deutet also auf weitere substantielle Kursgewinne hin. Die Frage ist nur, ob es zuvor zu einer ausführlicheren Konsolidierung kommt oder ob die Aktie zügig bis in den ersten Zielbereich durchziehen kann.

WIRECARD-Direkt-oder-per-Umweg-nach-oben-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Wirecard