• Wirecard AG - Kürzel: WDI - ISIN: DE0007472060
    Börse: XETRA / Kursstand: 151,500 €

Nach einer mehrtägigen Konsolidierung versuchen die Käufer heute neue Impulse zu setzen. Wir betrachten die Aktie heute im Stundenchart und beschreiben mögliche Tradingszenarien mit Auswertung der Chancen und Risiken.

WERBUNG

Der Kurseinbruch am 31. Mai wurde schnell wieder aufgefangen und die Aktie bis an das Gap dieses Tages nach oben gezogen. Es folgte eine ausgiebige Konsolidierung und ein erneuter Angriff auf den Preisbereich bei 150,00 - 150,40 EUR. Heute startet der Wert stark in den Handel und überspringt diese Hürde intraday. Damit wird ein neues Kaufsignal auf Stundenbasis aktiv.

Eine Kursrally bis 158,40 - 158,58 und 162,30 EUR wäre möglich, sofern der Ausbruch über 150,40 zum Tagesschluss hin Bestand hat. Bei 170,70 und 199,00 EUR liegen darüber hinaus die nächsten Rallyziele.

Nach unten hin sollte die Aktie möglichst nicht mehr unter 148 oder 145 EUR per Stunden- und Tagesschluss fallen. Dann wäre das bullische Szenario aufgeschoben, eine Korrektur bis ca. 140 und darunter ggf. 130 - 131 EUR könnte dann die Folge sein.

Wie könnten Trader vorgehen?

Eine Longpositionierung wird heute attraktiv, direkt oder bei einem Pullback bis 150,00 - 150,40 EUR. Die Rallyziele für Gewinnmitnahmen liegen kurzfristig bei 158,40 - 158,58 und 162,30 EUR. Darüber hinaus wird ein Wechsel auf einen mittelfristigen Trade möglich, dessen Ziele bei 170,70 und 199,00 EUR liegen.

Enge Absicherungsmöglichkeiten unterhalb von 148 oder 145 EUR per Stundenschlusskurs würden gute Chance-Risiko-Verhältnis von rund 4:1 bzw. 3:1 für einen Anstieg zum Maihoch ergeben.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


WIRECARD-Jetzt-geht-s-los-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Wirecard AG Intraday