• Wirecard AG - Kürzel: WDI - ISIN: DE0007472060
    Börse: XETRA / Kursstand: 105,250 €

Die Staatsanwaltschaft von Singapur hat laut Medienberichten Untersuchungen gegen das Indien-Geschäft von Wirecard eingeleitet. Laut dem Unternehmen selbst sind die Vorwürfe nicht neu und wurden bereits durch externe Prüfungen widerlegt. (Quelle: Guidants News)

ANZEIGE

Die Wirecard-Aktie befindet sich seit dem Allzeithoch bei 199,00 EUR vom 04. September 2018 in einer Abwärtsbewegung. Dabei fiel der Wert zunächst auf die Unterstützung bei 86,81 EUR zurück. Von dort aus erholte er sich deutlich. Aber am Dienstag scheiterte diese Erholung am EMA 200, der aktuell bei 135,96 EUR liegt. Nach den neuen Meldungen um Untersuchungen eröffnet die Aktie schwach und fällt auf bzw. sogar unter das 61,8 % Retracement der Erholung der letzten Wochen bei 105,29 EUR zurück.

Sollte sich die Aktie unter dieser Marke etablieren, dann müsste mit einem erneuten Rückfall in Richtung 86,81/00 EUR gerechnet werden. Ein Anstieg bis 113,80 EUR und damit ein Schließen des heutigen Eröffnungsgaps würde das Chartbild zunächst kaum verbessern. Erst im Falle eines Ausbruchs über die Gapoberkante wäre ein Anstieg in Richtung 136,50 EUR möglich.

WIRECARD-kommt-nicht-zur-Ruhe-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Wirecard-Aktie