• TecDAX - Kürzel: TDXP - ISIN: DE0007203275
    Börse: XETRA / Kursstand: 3.012,21 Pkt
  • Wirecard AG - Kürzel: WDI - ISIN: DE0007472060
    Börse: XETRA / Kursstand: 39,900 €

Der TecDAX verliert heute um 6 %. Historisch ist die Coronakrise, historisch ist auch der Crash der Wirecard-Aktie. Am 11. Mai dieses Jahres bei einem Kursstand von 3.000 Punkten wurde die folgende mittelfristige Prognoseskizze in Guidants PROmax veröffentlicht. Der Index sollte bis 3.271 Punkten ansteigen, dort nach unten abprallen. Genau das ist zuletzt auch passiert. S. blauer Prognosepfeil und tatsächlicher Kursverlauf. Nach dem Abpraller wurde ein Folgeanstieg in Richtung 3.585 Punkte erwartet.

Den Anstieg bis 3.271 Punkte hatten wir im großen Realdepot massiv long gehandelt. Typische Vorgehensweise meines Tradings: Sich einige Stunden, einige Tage, manchmal einige Wochen in einen starken Trend einklinken, sich eine Trendstrecke herausschneiden und dann Gewinne mitnehmen und nicht weiter unnötig verwundbar mit Positionen im Markt stehen.

Es muss in den nächsten Tagen evaluiert werden, ob nach dem Wirecard-Debakel die TecDAX Prognose so aufrecht erhalten werden kann!

Ich trade nebenbei auch gelegentlich ein Wiki.

Wenn ich ein gutes Signal in den Indizes habe, gehe ich einige Tage/Wochen in den Markt, ziehe die Performance hoch und nehme dann den Gewinn mit, um mich nach neuen Chancen umzusehen. Phasenweise bin ich 100 % Cash. Das sieht man in der Performancekurve (Equitiy curve) sehr schön. So wurde übrigens auch der Corona Sell Off umschifft. Da war ich in dem Wiki 100 % cash.

Das Wiki nur als Beispiel für das, was ich in Guidants PROmax mache. Trades, die jeder nachbilden kann. (Ich habe das Wiki noch nicht auf investierbar umstellen lassen. Weiss auch nicht, ob es es machen werde: https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf6d46eqsf?src=search_top&searchTerm=WF6D46EQSF) Mein eigentliches Trading gibt es auf Guidants PROmax: https://www.guidants.com/de/pro/promax-paket/