• Wirecard AG - Kürzel: WDI - ISIN: DE0007472060
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 92,980 €

Die Wirecard-Aktie konnte mit dem Anstieg über 87 EUR zuletzt die erwartete Aufwärtswelle zum Widerstandsbereich bei 94,30 - 97,10 EUR vollziehen. Das Trading-Setup dazu wurde in der Analyse WIRECARD - Die nächste Enttäuschung vorgestellt. Damit sind die Mindestanforderungen an eine Kurserholung erfüllt worden. Unterhalb der Widerstandszone bei 97,00 - 97,50 EUR, wo auch der EMA50 verläuft, kommt es jetzt zu einer Konsolidierung. Dieser Preisbereich fungiert als kurzfristig zentrale Hürde.

Neues Kaufsignal oberhalb von 98 EUR

Ein erster Schritt in Richtung Trendwende nach oben wurde mit der Erholung der letzten Wochen getan. Grund zur Euphorie besteht jedoch nicht, nüchtern betrachtet liegt lediglich eine technische Erholung nach dem Crash im April und Mai vor. Erst mit einer nachhaltigen Rückkehr über 98 EUR würden größere Kaufsignale entstehen. Dann wäre der Weg frei für eine weitere Erholung bis 114 - 117 und später ggf. 122 - 124 EUR.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt testen!

Auf der anderen Seite sollte der Wert nicht mehr nachhaltig unter 86,50 EUR fallen, dann könnte es zu tiefen Rücksetzern bis 81,90 oder 79,60 - 80,00 EUR kommen. Sehr kritisch wird es unterhalb von 79,60 EUR per Tagesschlusskurs. Dann drohen wieder fallende Notierungen zum Jahrestief bei 72 und darunter rund 66 - 67 EUR.

Auch interessant:

ADIDAS - War es das zunächst?

WIRECARD-Was-muss-hier-noch-passieren-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Wirecard AG