Nachdem der erste Teil der Rallyphase nach dem Corona-Crash-Tief ohne große Korrekturen fast an das Hoch des Jahres 2018 geführt hatte, setzte bei der Aktie eine erste nennenswerte Gegenbewegung ein. Diese wurde allerdings im September an einer wichtigen Unterstützung gestoppt und ging nahtlos in die nächste Rallyphase über. Aktuell ist der Wert nur noch wenige Euro von seinem Jahreshoch entfernt. Droht hier jetzt trotzdem eine Schwächephase oder kann die Käuferseite schon den Champagner kaltstellen?

So bleibt BMW ein Überflieger

Mit einem leicht versetzten Doppelboden im Bereich von 77,06 EUR hatte die BMW-Aktie den Konter gestartet, der sie nach einer volatilen Anfangsphase doch noch den Ausbruch über die Hürde bei 89,49 EUR brachte. Aktuell liegt der Wert über der früheren Hürde bei 93,65 EUR in Lauerstellung und dürfte in Kürze das Hoch bei 96,39 EUR und den Widerstand bei 97,50 EUR angreifen.

Dies sind mächtige Hürden, an denen sogar die starke BMW-Aktie einknicken könnte. Wird die 87,50 EUR-Marke dagegen doch überschritten, wäre ein Kaufsignal aktiv und Zugewinne bis 102,5o und 104,85 EUR die Folge.

Sollte der Wert dagegen unter 92,36 EUR fallen, käme es zu einer Korrektur bis 89,49 EUR. Hier könnte sich der Aufwärtstrend fortsetzen. Erst unter dieser Marke wäre das vorläufige Ende des Anstiegs bestätigt und Verluste bis 85,00 EUR zu erwarten.

Die hier vorgestellte Tradingidee lässt sich auch gut mit Hebelzertifikaten umsetzen.

Für das präferierte bullische Szenario bietet sich z.B. die ISIN DE000JN9QEU0 an mit einem moderaten Hebel von 6,90, KO-Schwelle 85,30 EUR, Basis 81,18 EUR, Laufzeit Open End, Emittent JP Morgan.

Das bärische Alternativ-Szenario könnte man zum Beispiel mit folgendem Produkt handeln: ISIN DE000TT6FX13 mit einem Hebel von 8,66, KO-Schwelle 101,12 EUR, Basis 104,79 EUR, Laufzeit Open End, Emittent HSBC.

BMW Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!


Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der BörseGo AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.