• Workday Inc. - Kürzel: W7D - ISIN: US98138H1014
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 142,210 $

Ergebnisse im 2. Quartal 2018/2019

WDAY hat am 04.09.2018 folgende Zahlen zum 2. Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 veröffentlicht:

Q2 2018

Q2 2017

Wachstum im Vergleich zum Vorjahr

Gesamtumsatz

672 Mio. USD

525 Mio. USD

+ 28 %

GAAP Nettogewinn

- 86 Mio. USD

- 83 Mio. USD

/

GAAP EPS

- 0.4 USD

- 0.4 USD

/

Non-GAAP Nettogewinn

72 Mio. USD

55 Mio. USD

+ 30 %

Non-GAAP EPS

0,31 USD

0,24 USD

+ 29 %

Der Gesamtumsatz liegt im 2. Quartal über den Erwartungen des 1. Quartals von 661-663 Mio. USD. Das Unternehmen ist nach GAAP noch nicht profitabel, aufgrund der Berücksichtigung von aktienbasierten Vergütungen, konnte jedoch auch dieses Quartal durch starke Cashflows überzeugen. Sowohl die operativen als auch die freien Cashflows sind um 36 % auf rund 512 Mio. USD und 338 Mio. USD gestiegen.

WERBUNG

Auch im 2. Quartal waren die Abonnementeinnahmen der stärkste Umsatztreiber mit einem Anstieg von rund 30 % im Vergleich zum Vorjahr auf 566 Mio. USD. Dieses Wachstum fußt einerseits auf der steigenden Neukundenanzahl und andererseits auf der Rekordhöhe der Anzahl an Abonnementverlängerungen, welches die von WDAY gerne hervorgehobene kontinuierlich hohe Kundenzufriedenheit widerspiegelt. Aus geografischer Sicht gesehen konnte WDAY vor allem außerhalb der USA starkes Umsatzwachstum von 48 % auf 156 Mio. USD vorweisen.


Folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop, um keine meiner Analysen zu verpassen.


Basierend auf den Ergebnissen des 2. Quartals hat WDAY die Umsatzerwartungen für das Fiskaljahr 2019 erneut nach oben korrigiert:

Fiskaljahr 2019 neu

Fiskaljahr 2019 alt

Erwarteter Gesamtumsatz

2,77 Mrd. USD

2,68-2,7 Mrd. USD

Entwicklung der Plattformen

Stand heute benutzen mehr als 35 % der Fortune 500 Unternehmen und rund 50 % der Fortune 50 Unternehmen die cloudbasierte Human Capital Mangement Plattform von WDAY, Tendenz steigend. Zu den namenhaften Neu-Kunden im 2. Quartal zählen Unternehmen wie Eli Lilly oder Siemens Healthineers. Auch in diesem Quartal wurde WDAY von Gartner, einem der führenden Unternehmen im Bereich IT-Beratung und Marktforschung, als „Leader“ ausgezeichnet. Im Bereich cloudbasiertes Financial Management konnte WDAY einen Kundenanstieg um 60 % vorweisen.

Am 1. August hat WDAY die 1.55 Mrd.-USD-Übernahme des cloudbasierten Business Planning Unternehmens Adaptive Insights abgeschlossen, welches fortan als eine Marke von WDAY operieren wird. Das Unternehmen verfolgt mit dieser Übernahme das Ziel die Markmacht und die Reichweite aller Plattformen zu erweitern.

Die Aktie

Nach Bekanntgabe der Zahlen zum 2. Quartal ist die Aktie von WDAY am gestrigen Handelstag um mehr als 9 % gefallen. Einerseits sind die Nettoverluste im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, andererseits hatten sich Aktionäre einen noch stärkeren Anstieg der Erwartungen in Hinblick auf den zukünftigen Gesamtumsatz, aufgrund Akquisition von Adaptive Insights, erhofft. WDAY hat jedoch in der Vergangenheit oftmals die Erwartungen für zukünftige Entwicklungen vergleichsweise niedrig angesetzt und diese dann stark übertroffen. Somit könnte der gestrige Rücksetzer im Hinblick auf ein mittel- bis langfristiges Investment in die Aktie als neue Einstiegschance bzw. als Chance zur Aufstockung bestehender Positionen zu attraktiven Preisen gesehen werden.

Mitte August ist Workday aus einer mehrmonatigen Konsolidierung ausgebrochen. Der basierend auf der CAN-SLIM-Strategie abgeleitete optimale Kaufpunkt lag bei 138,75 USD mit Einstiegsmöglichkeiten bis 5 % über dem optimalen Kaufpunkt. Somit notiert die Aktie nach dem gestrigen Kursrückgang wieder in dem 5 % Einstiegsbereich.

WORKDAY-Neue-Einstiegschancen-nach-Quartalszahlen-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-1
Workday - Aktie

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop setze ich meine Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbau um, inklusive Musterdepots und Watchlist.


Lesen Sie auch:

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Workday Inc.