• Zalando SE - Kürzel: ZAL - ISIN: DE000ZAL1111
    Börse: XETRA / Kursstand: 23,620 €

Seit Anfang September wurde hier an dieser Stelle mehrfach auf das Abwärtspotenzial der Zalando-Aktie aufmerksam gemacht. Seitdem hat die Aktie gut 50 % an Wert verloren. Gegenbewegungen im übergeordneten Abwärtstrend wurden ebenso hier angesagt und konnten problemlos gehandelt werden.

Das Fazit der Novemberbetrachtung lautete:

"Da sich die nächste wirklich relevante Chartunterstützung erst im Bereich 23 bis 24 EUR befindet, könnte es ein sehr hässlicher Jahresausklang für die Aktionäre des Online-Versandhändlers werden."

Es wurde der befürchtete "hässliche Jahresausklang" für die Aktionäre, gestern rutschte der MDAX-Wert unter dem höchsten Tagesvolumen seit September im Tagestief bis auf 20,99 EUR.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Nur 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Die gute Nachricht für die Aktionäre vorweg: Das gestrige Tagestief bei 20,99 EUR könnte das Jahrestief gewesen sein. Die schlechte Nachricht: In 2019 kann es durchaus deutlich unter die 20 EUR-Marke gehen.

Im kurzfristigen Zeitfenster ist allerdings eine Stabilisierung in den Bereich 25-27 EUR zu präferieren, der gestrige Ausverkauf könnte eine kurzfristige Selling-Climax gewesen sein.

Spätestens in diesem Bereich muss dann schon wieder mit Verkaufsinteresse gerechnet werden, so lange keine bestätigte Bodenbildung vorliegt, kommt die Aktie vorerst nur für die Shortseite in Frage. Das aktuelle Level ist dafür allerdings uninteressant.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

ZALANDO-Hässlicher-Jahresausklang-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Zalando Aktie Chartanalyse (Tageschart)