• Zalando SE - Kürzel: ZAL - ISIN: DE000ZAL1111
    Börse: XETRA / Kursstand: 42,110 €

In den vergangenen Monaten zeigte sich die Aktie hochvolatil: Ein massiver Rallyschub am 1. August wurde wieder komplett abverkauft, bevor im August die nächste Rally startete. Die Bullen wurden aber erneut enttäuscht, im September brach die Aktie stark ein und fiel bis fast ans Augusttief zurück. Von dort aus läuft nun eine schleppende Kurserholung. Jetzt trifft der Wert auf Widerstand und befindet sich an einer Schlüsselstelle, wo die Weichen für die kommenden Wochen gestellt werden.

Wie könnte man die Aktie jetzt handeln?

WERBUNG

Gelingt ein Anstieg per Tagesschlusskurs über 42,50 EUR, wäre der EMA50 wieder signifikant überwunden. Dann wären Longpositionierungen interessant. Eine Aufwärtsbewegung bis 45,13 - 45,50 EUR könnte dann starten. Das wäre auch das erste Tradingziel. Darüber hinaus liegen weitere Tradingziele bei knapp 48 und später rund 50 EUR. Absicherungen wären nach Tradestart unterhalb von 41,50 oder 41,00 EUR auf Tagesschlusskursbasis sinnvoll.

Kommt es hier am Widerstandsbereich bei 41,93 - 42,37 EUR zu einem bärischen Reversal, könnten Shortpositionierungen attraktiv werden. Ziele wären dann eine Abwärtswelle bis 38,45 - 39,23 und darunter optional 35,20 EUR. Absicherungen für Shortpositionen könnten oberhalb von 42,50 EUR auf Tagesschlusskursbasis gesetzt werden.

Fazit:

Ein Trade könnte in Kürze interessant werden. Bevorzugt wäre das bullische Szenario steigender Kurse. Für den Longtrade müsste aber das genannte Signal (Ausbruch intraday und per Tagesschluss über 42,50 EUR) abgewartet werden. Der Shorttrade könnte bei einem bärischen Reversal heute oder morgen spekulativ attraktiv werden.

Auch interessant:

NEW WORK - Kam die Rettung in letzter Minute?

ZALANDO-Hier-steht-eine-Entscheidung-an-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Zalando SE Aktie