• Zalando SE - Kürzel: ZAL - ISIN: DE000ZAL1111
    Börse: XETRA / Kursstand: 90,320 €

Zalando ist weiterhin auf dem Wachstumspfad. Durch den Trendbeschleuniger Corona-Krise hat sich das Unternehmen nun neue, ehrgeizige Wachstumsziele bis 2025 gesetzt. Der Plan ist:

  • langfristig einen Marktanteil von 10 % am europäischen Gesamtmarkt zu erreichen (Gesamtvolumen: 450 Mrd. EUR, d.h. 45 Mrd. Bruttowarenvolumen (GMV) für Zaland0)
  • bis 2025 das GMV auf 30 Mrd. EUR steigern (VJ: 10,7 Mrd EUR, 2021: ≈13,6 -14,1 Mrd. EUR)

Ambitioniert? Definitiv. Doch durch die Expansion in weitere europäische Länder und dem Ausbau der Partner- und Connected-Retail-Programme soll dieses Ziel erreicht werden. Dabei legt der Konzern ebenfalls seinen Fokus auf die Steigerung des Anteils nachhaltiger Produkte. Anleger zeigen sich von diesen Zielen beeindruckt und kaufen heute kräftig zu. Im Vormittagshandel erreicht die Aktie ein Kursplus von fast 5 %.

Korrektur fürs Erste beendet

Damit entsteht ein Gap-Up und die Aktie läuft direkt den Widerstandsbereich bei ≈93 EUR an. Zuletzt erlebte die Zalando-Aktie eine Gewinnmitnahmewelle, welche das erste Korrekturziel der vorangegangene Analyse erreichte.

Durch die heutigen Aufschläge kann zunächst der EMA50 erobert werden, was bereits positiv zu werten ist. Für ein handfestes charttechnisches Kaufsignal fehlen allerdings weitere Kursgewinne. Kommt es zu Anschlusskäufen und 93,24 EUR werden per Tagesschlusskurs überschritten, wäre diese Bedingung erfüllt und das Allzeithoch würde wieder auf der Ziel-Liste stehen. Würde im Folgenden eine Kaufwelle etabliert werden, liegt das nächste Fibonacci-Projektionsziel bei 116,22 - 118,69 EUR.

Scheitern die Bullen allerdings am Widerstand, muss weiterhin auf ein Longsignal gewartet werden. Ein Rücksetzer auf 85 EUR wäre in diesem Zusammenhang akzeptabel.

Fazit

Durch die heutigen Aufschläge begibt sich die Aktie wieder auf nördlichen Kurs. Die angepassten Wachstumsziele kommen bei Marktteilnehmern mehr als gut an. Kommt es jetzt zu Anschlusskäufen, kann ein spekulativer Longeinstieg über 93,24 EUR vorgenommen werden.

ZALANDO-Neue-Wachstumsziele-motivieren-Anleger-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Zalando - Aktie

Weiterer interessanter Artikel:

VARTA - Kann diese Meldung der Aktie zum großen Comeback verhelfen?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.