• Zalando SE - Kürzel: ZAL - ISIN: DE000ZAL1111
    Börse: XETRA / Kursstand: 84,440 €

Die Zalando-Aktie ist eines der stärksten Papiere am deutschen Markt und begeisterte die Anleger in 2020 mit Kursgewinnen von über 220 % seit dem Märztief. Das Geschäft brummt und auch der Chart der Aktie ist ein Augenschmaus. Seit dem letzten Allzeithoch bei 87,74 EUR am 9. Oktober korrigiert die Aktie moderat auf hohem Niveau. Dabei pendelt sie in einer engen Handelsspanne leicht abwärts, welche als bullische Flagge eingestuft werden kann. Der heutige schwache Handelsstart an der Flaggenunterkante wird stark gekauft. Wir stellen zwei potenzielle Trading-Setups vor.

Rallyfortsetzung direkt oder mit Umweg?

Innerhalb des starken Aufwärtstrends wären weiter steigende Notierungen das Idealszenario. Longeinstiege könnten jetzt in der Flagge interessant werden, um auf einen Anstieg zur Trendkanaloberkante bis 91 und später 95 EUR zu spekulieren. Absicherungen wären in diesem Fall unterhalb von 81,20 EUR per Stunden- und Tagesschlusskurs möglich.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Die zweite Handelsvariante wäre antizyklischer Natur, falls sich die Bären jetzt durchsetzen und die Aktie eine Etage tiefer bringen. Bei 77 - 78 EUR liegt die Kreuzunterstützung aus alten Hochs und EMA50, dort könnten sich neue Einstiegschancen ergeben. Tiefer als 75,60 EUR sollte es anschließend möglichst nicht mehr gehen. Knapp darunter könnten auch Stops gesetzt werden.

Auch interessant:

WACKER CHEMIE - Kommt es zum letzten Run?

ZALANDO-So-könnte-man-den-Highflyer-handeln-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Zalando SE Aktie