• zooplus AG - Kürzel: ZO1 - ISIN: DE0005111702
    Börse: XETRA / Kursstand: 217,500 €

Die zooplus-Aktie ist in den letzten Wochen sehr gut gelaufen. Der Ausbruch über 168,00 EUR von Ende Januar hat der Aktie zuletzt mächtig Schub verliehen. In dieser Woche notierte sie im Hoch bei 244,00 EUR. Dieses Hoch ist das aktuelle Allzeithoch. Seit diesem Hoch nehmen Anleger Gewinne mit. Gegen 10.20 Uhr führt die Aktie die Verliererliste im SDAX mit einem Minus von knapp 4 % an.

Die nächsten wichtigen Unterstützungen sind das alte Allzeithoch bei 200,15 EUR und der Unterstützungsbereich um 168,00 EUR.

Wo liegen potenzielle Kauflevels?

Die aktuellen Gewinnmitnahmen könnten noch etwas anhalten. Ein Rücksetzer auf das alte Allzeithoch wäre nicht ungewöhnlich. Dort bestünde die Chance, dass die zooplus-Aktie wieder nach oben dreht und anschließend im Idealfall gen 323,31 EUR ansteigt. Sollte es zu einem Rückfall unter 200,15 EUR auf Wochenschlusskursbasis kommen, dann könnte sich die Konsolidierung in Richtung 170,00-168,00 EUR ausdehnen. Ob dann noch ein Anstieg gen 323,31 EUR möglich wäre, wäre auch fraglich. Aber ein Versuch Richtung Allzeithoch anzusteigen, könnte von diesem Unterstützungsbereich aus durchaus starten. Im Falle eines Wochenschlusskurses unter 168,00 EUR wäre eine völlige Neubewertung des Chartbildes notwendig.

Zusätzlich lesenwert:

ALLIANZ - Droht hier eine Topbildung?

THE TRADE DESK - Starke Zahlen, wie reagiert die Aktie?

RWE - Boden in Sicht oder weitere Korrektur?

Exklusive Widgets, erweiterte Charting- und Analysefunktionen und zusätzliche Echtzeitdaten: Mit Guidants PROup holen Sie noch mehr aus Ihrer Trading-Plattform heraus. Jetzt abonnieren!
ZOOPLUS-Aktie-leidet-unter-Gewinnmitnahmen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
zooplus AG