ANZEIGE

Zu vorsichtig sollten Anleger im Hinblick auf das kommende Jahr nicht sein. Der Aufschwung ist noch immer intakt. Der letzte Monat des Jahres liegt vor uns. Zeit für viele Finanzexperten, Vermögensverwalter und Fondsmanager, einen Ausblick auf 2019 zu wagen. Ohne Zweifel hat die Unsicherheit 2018 zugenommen. Doch schon im vergangenen Jahr zeigten sich Marktbeobachter vorsichtig. Wer sein Portfolio bereits vielschichtig aufgestellt hat, kann 2019 entspannt entgegen blicken. Wer allerdings zu vorsichtig war, sollte sich den Ausblick der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle zu Herzen nehmen. Diese sieht „noch nicht alle Signale auf Rot“: „Vielmehr wird der Zyklus neu definiert und erweitert – durch eine Kombination struktureller Faktoren, die zu niedrigen Zinsen, geringer […]

Der Beitrag 2019: Grund für moderaten Optimismus erschien zuerst auf EXtra-Magazin - Alles über ETFs.