Mit Jandaya live und direkt im Flow des Marktes. Jandaya Briefing: das Wichtigste des Tages - pünktlich um 16:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk: www.jandaya.de

    Die Wichtigsten Meldungen des Tages:

    US-Börsen - Fest im Sattel

    Der Handel an der Wall Street ist deutlich fester gestartet. Der Verzicht von Lawrence Summers auf die Nachfolge Bernanke als Fed-Chef hebt die Stimmung beträchtlich. Nun gilt Janet Yellen, die für eine geldpolitische Kontinuität steht, als Favoritin auf den einflussreichen Posten.

    Wenige Minuten nach Handelsbeginn wird der US-Leitindex Dow Jones mit + 0,96 % bei rund 15.520 Punkten taxiert. Herbe Einbußen muss zu Wochenbeginn der Ölpreis hinnehmen. Ein Barrel der US-Sorte WTI verbilligt sich zur Stunde um 1,35 % auf 107,12 US-Dollar.

    US-Industrie durchlebt Schwächephase

    Die US-Industrieproduktion ist im August schwächer gestiegen als erwartet. Im Monatsvergleich habe die Produktion um 0,4 Prozent zugelegt, teilte die US-Notenbank am Montag mit. Ökonomen hatten mit einem Anstieg um 0,5 Prozent gerechnet.

    Die Kapazitätsauslastung der US-Industrie enttäuschte ebenfalls etwas. Die Auslastung erhöhte sich binnen eines Monats um 0,2 Punkte auf 77,8 Prozent. Erwartet wurde ein Anstieg auf 77,9 Prozent.

    Empire State Index enttäuscht auf ganzer Linie

    Die Industrie der Region New York ist im September unerwartet in ein spätes Sommerloch gefallen. Der Empire State Manufacturing Index, der die allgemeine Geschäftstätigkeit anzeigt, rutscht von 8,24 Zähler auf 6,29 Punkte ab. Ökonomen hatten zuvor mit einem Anstieg auf 9,20 Zähler gerechnet. Während die Komponente für den Auftragseingang zulegen konnte, fiel die Beschäftigungskomponente.

    Bank of America: Spekulation über weiteren Stellenabbau

    Die Aktien von Bank of America profitieren von Spekulationen über weitere Stellenstreichungen im Zusammenhang mit einer sinkenden Nachfrage nach Hypothekenkrediten. Aktuell klettern die Titel um 0,50 %.

    AngloAmerican verabschiedet sich aus Alaska-Projekt

    Der Bergbaukonzern AngloAmerican zieht sich aus dem Pebble-Projekt zurück, einem umwelttechnisch umstrittenen Gold- und Kupferprojekt in Alaska. Dafür nimmt das Unternehmen für dieses Jahr eine Abschreibung von 300 Mio. US-Dollar vor.

    Host Hotels & Resorts erhöht Quartalsdividende

    Der Luxushotel-Betreiber Host Hotels & Resorts beschließt eine Erhöhung der Quartalsdividende um 9,1% auf 0,12 US-Dollar je Aktie.

    Lufthansa - CEO Franz tritt aus persönlichen Gründen zurück

    Lufthansa- Chef Franz hat seinen Weggang zu Roche mit rein privaten Gründen begründet. Als möglicher Nachfolger gilt der bisherige Passage-Chef Spohr - aber auch der Cargo-Chef Garnadt und der Chef der Konzerntochter Swiss, Hohmeister. Eine wesentliche strategische Änderung unter der Nachfolge sei nicht zu erwarten, hieß es von der Kranich-Airline.

    Potash - Steigt der Kali-Preis doch wieder?

    Nach neuen Spekulationen um steigende Kalidünger-Preise stehen die Aktien von Potash im Fokus. Der russische Unternehmer und Freund von Wladimir Putin, Wladimir Kogan, will einer Meldung zufolge die Kontrolle über den Kalidünger-Produzenten Uralkali erlangen.