Analysten der Bank of America haben zehn Aktien sondiert, die überdurchschnittlich profitieren werden, wenn die Preise für Agrargüter noch weiter steigen. Anbei die Liste der Favoriten. Klicken Sie auf den Chart, um diesen im Profichart weiter zu analysieren.

    CNH Global
    Die Bareinnahmen in der Landwirtschaft, ein Haupttreiber der Ausrüstungsinvestitionen, sollen laut BofA-Schätzung in diesem Jahr um 9% wachsen.

    CF Holdings
    Höhere Rohstoffkosten werden Landwirte dazu bewegen, mehr anzupflanzen, was höhere Düngerabsätze für Unternehmen wie CF bedeutet, so BofA.

    Monsanto Company
    Der Saatanbieter profitiere von einem Anstieg der US-Agrarexporte im Jahr 2010 um 12%.

    FMC Corporation
    Chemiekonzerne sehen steigende Umsatzerlöse, da sie gegenüber Landwirten höhere Preise verlangen können.

    AGCO Corporation
    Das niedrige Zinsumfeld sei ein großer Anreiz für Landwirte, mehr landwirtschaftliche Geräte von Unternehmen wie AGCO zu erwerben.

    DuPont
    Die Schwellenländer schaffen Importzölle ganz ab oder kürzen diese in dem Versuch, die Nahrungsmittelpreise zu drücken. Dies werde den USA zu Gute kommen, die mehr Agrargüter exportieren werden können. Das US-Landwirtschaftsministerium rechnet damit, dass die USA in diesem Jahr den Rekordexporterlös aus Agrarexporten aus dem Jahr 2008 von 115,3 Milliarden Dollar übertreffen können.

    Potash
    Die globale Nahrungsmittelnachfrage steigt unaufhörlich weiter an, das die Absatzzahlen des Düngermittelherstellers Potash erhöhe. Das Potash-Management sagt, dass es in diesem Jahr 55 Millionen Tonnen Pottasche-Dünger verkaufen wird.

    Deere & Co.
    Das US-Landwirtschaftsministerium rechnet mit einem Anstieg der Nettoeinkommen in der Landwirtschaft um 20% in diesem Jahr. Gesunde Bilanzen der Landwirte und steigende Werte von Bauernhöfen ist förderlich für Neuanschaffungen von landwirtschaftlichen Geräten wie jenen von Deere.

    Archer Daniels Midland
    Der Getreideproduzent ADM will seine Lagerkapazitäten ausweiten, um sich an den steigenden Weltbedarf anzupassen. Der Konzern rechnet mit einem gesunden Wachstum der Schwellenländern in den kommenden fünf Jahren.

    Tractor Supply Company
    Hohe Rohstoffpreise werden in den kommenden fünf Jahren hoch bleiben, glauben die Analysten von Bank of America Merrill Lynch. Das ist positiv für das globale Agrargeschäft und auch für dieses Unternehmen, das neben Tiernahrung auch Ausrüstung und Ersatzgeräte für landwirtschaftliche Geräte anbietet.

    LESEN SIE AUCH: Was Jim Rogers über Agrar-Rohstoffe denkt -->

    Autor: Jochen Stanzl, Chefredakteur Rohstoff-Report

    Der Rohstoff-Report ist eine Publikation der BörseGo AG